Im Sinkflug

Unter drei Prozent, auf nunmehr 2,9 Prozent, fiel die Arbeitslosenquote in Kempten im Juni. Insgesamt waren dem neuesten Arbeitsmarktreport der Agentur für Arbeit Kempten zufolge 2118 Menschen im Juni ohne Job. Das waren 75 Arbeitslose weniger als im Mai. Im Vergleich zum Vorjahr gab es damit 568 Arbeitslose weniger.

Nachdem die Arbeitslosenquote in den vergangenen Konjunkturboom-Monaten immer weiter gesunken ist, schaffte sie im Juni erstmals wieder den Sprung unter die Drei-Prozent-Marke (2,9 Prozent). Vor einem Jahr belief sie sich noch auf 3,7 Prozent. 777 Personen meldeten sich dagegen neu oder erneut arbeitslos. Das waren 151 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig fanden 849 Menschen nach Angaben der Agentur für Arbeit Kempten einen neuen Job. Seit Jahresbeginn 2011 gab es insgesamt 4904 Arbeitslosmeldungen im Bereich der Arbeitsagentur, das ist ein Minus von 1226 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 5162 Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit. Der Bestand an freien Arbeitsstellen ist im Juni um 15 Stellen auf 785 gestiegen. Im Vergleich zum Juni 2010 gab es damit 387 Arbeitsstellen mehr. Heimische Arbeitgeber meldeten 306 neue Arbeitsplätze, das waren 100 mehr als vor einem Jahr. Im Gesamtbezirk der Agentur für Arbeit Kempten beträgt die Arbeitslosenquote aktuell drei Prozent. Gegenüber dem Juni des Vorjahres hat sich die Quote damit um 0,8 Prozent verbessert.

Meistgelesene Artikel

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare