SinnLeffers-Haus vermietet

Im seit Ende Februar dieses Jahres leerstehenden SinnLeffers-Gebäude in Kempten gehen für kurze Zeit die Lichter wieder an. Die Brüder Reischmann, Geschäftsführer der gleichnamigen Modehäuser in Kempten, Memmingen und Ravensburg, haben die Räumlichkeiten bis Ende Januar gemietet und eröffnen für diese Zeit einen Mode- und Sportoutlet.

Seit Ende vergangener Woche werden die Verkaufsflächen vorbereitet. Auf 2800 Quadratmetern im Erdgeschoss und in Teilen des Untergeschosses sollen die Mode- und Sportartikel zum Verkauf angeboten werden. Auch das Parkhaus wird wieder in Betrieb genommen. Am morgigen Donnerstag, 12. November, um 09.30 Uhr werden die Türen des Outlet geöffnet. Man schaffe damit vorübergehend 15 bis 20 neue Arbeitsplätze, sagte Roland Reischmann gegenüber dem KREISBOTE. Die Entscheidung, einen Herstellerdirektverkauf in Kempten zu eröffnen, begründet er wie folgt: „Wir sind schon öfter an dem leeren Haus vorbeigelaufen und haben uns gedacht, dass es traurig ist, wenn es gerade zur Weihnachtszeit hin weiterhin leer bleiben würde“, sagte er. „Es wird Markenbekleidung zu Sonderpreisen angeboten“, so Reischmann weiter. Die Sporthaus ist dabei im Südteil des Gebäudes, das Modehaus im Nordteil untergebracht.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare