Spitze erfolgreich verteidigt

Der VfB Durach setzte sich am Wochenende vor heimischem Publikum mit 3:1 (2:0) gegen den TSV Nördlingen durch und bleibt damit auch nach dem sechsten Sieg in Folge auf dem ersten Tabellenplatz.

Die Zuschauer in Durach sahen von Beginn an eine abwechslungsreiche Partie zweier ebenbürtiger Kontrahenten. Die Duracher erwischten den besseren Start. Roland Ostheimer erzielte in der fünften Spielminute die 1:0-Führung für die Heimelf. Im weiteren Verlauf der intensiv geführten ersten Halbzeit ergaben sich Chancen hüben wie drüben, die zunächst allerdings nicht genutzt wurden. In der letzten Minute der ersten Spielhälfte traf Markus Rauh zum 2:0 für den VfB Durach. Die Partie schien mit dem Vorsprung von zwei Toren bereits zur Pause gelaufen. Doch ganz im Gegenteil. In der zweiten Hälfte zeigten die Gäste aus Nördlingen ihre spielerische Stärke und setzten den VfB Durach immer mehr unter Druck. Die Duracher blieben aber trotzdem stets gefährlich. In der zweiten Halbzeit waren beide Torhüter die besten Spieler auf dem Platz. Sie hielten was zu halten war. Zwanzig Minuten vor dem Ende der Partie war dann aber auch Dominik Rotter gegen einen Abstauber der Nördlinger machtlos, der zum 2:1-Anschlusstreffer führte. Zwei Minuten später wehrte Dominik Rotter mit einer Glanzparade einen Freistoß in Richtung Torwinkel ab und hielt damit die knappe Führung für seine Mannschaft fest. In der Nachspielzeit hatten die Hausherren etwas Glück, als Steffen Wachter einen Schuss der stark spielenden Nördlinger abwehren konnte und den direkten Konter einleitete. Thomas Rothbauer schloss den Konter zum 3:1-Endstand ab und besiegelte den etwas glücklichen Sieg für seine Mannschaft. Mit diesem 6. Sieg in Folge bleiben die Oberallgäuer weiterhin an der Spitze der Tabelle in der Bezirksoberliga.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare