Am Bachtelweiher

Vögeln eine Heimat geben

+
Fleißige Helfer: Renate Sperl (hinten v.l.), Karl Sperl, Ortsvorsitzende Silvia Rupp, Daniel Klose, Elfi Wölfle, Florian Klose, Benjamin Klose, Sandra Schlosser und Karl Wölfle sowie Maja und Selina (vorne v.l.).

Kempten – Auf Anregung der CSU-Ortsvorsitzenden St.-Mang, Silvia Rupp, wurde jetzt eine Nisthilfenaktion am Bachtelweiher gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz Kempten-Oberallgäu organisiert.

Familie Greiter als Eigentümer und die Pächter-Familie Marz vom Bachtelweihergarten waren sofort von der Aktion begeistert. „Unser Ortsverband legt großen Wert darauf, eine Verbesserung von Flora und Fauna an dem Naherholungsgebiet zu erzielen“, erklärte Vorsitzende Rupp. Die von den Allgäuer Werkstätten eigens hergestellten Nistkästen für Meisen und andere Singvögel wurden ebenso angebracht wie ein extra großer handgefertigter Kasten für den Waldkauz. Auch an Fledermäuse und Schwalben hatten die Christsozialen und ihre Helfer gedacht. 

 Immer weniger Quartiere 

Gerade diese nützlichen Insektenjäger – früher durchaus gewohnte „Untermieter“ an Ställen und Wohnhäusern – haben durch Wärmedämmmaßnahmen und moderne Bauweisen immer weniger Quartiere zur Verfügung. Mit geeigneten Nisthilfen jedoch lässt sich so manches verloren gegangene Heim ersetzen und selbst eine glatte Hauswand bietet so einen Platz für den Schwalbennachwuchs. 

Die Feuerwehr Kempten unter der Leitung von Andreas Hofer rückte am Samstagmorgen bereits in aller Früh aus, um die zehn Schwalbennester schnell und sicher hoch oben an der Hausfassade anzubringen. „Man kann hier schon von einem Vorzeigeprojekt in Sachen Vogel- und Fledermausschutz am und um das Haus sprechen, gemeinsam unter einem Dach eben“, freute sich Thomas Blodau von der LBV Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu. „Wo so viele begeistert an einer Sache arbeiten, bleibt der Erfolg sicher nicht aus“, sagte er. kb

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare