Wegen der Hitze erst abends Trubel beim Stadtfest

Superwetter und Superstimmung

+
Voll war’s heuer wieder beim Stadfest Kempten. Schon in den frühen Abendstunden versammelten sich sowohl am Freitag wie auch am Samstag tausende von Menschen auf den Plätzen der Stadt um gemeinsam ausgelassen zu feiern und das ganz ohne den sonst üblichen „Trachtenzwang“.

Es gibt scheinbar zwei Gewissheiten – im Elfmeterschießen gewinnt stets die deutsche Fußballnationalmannschaft und zum Stadtfest Kempten lacht die Sonne vom Himmel.

Zwar gab es heuer kein großes internationales Fußballturnier bei den Männern, aber der Wettergott spendierte dem Stadtfest Kempten 2015 ein wei- teres Mal Bilderbuchwetter.

„Ich eröffne nun zum vierten Mal in meiner Funktion als 1. Vorsitzender des City Managements Kempten bei schönem Wetter das Stadtfest Kempten“, sprach Joachim Saukel am Freitag Abend bei der feierlichen Eröffnung auf dem Rathausplatz und staunte selbst etwas verwundert über dieses Glück. Die Eröffnungszeremonie war zudem ein neuer Programmpunkt des Stadtfestes. Neben Oberbürgermeister Thomas Kiechle, der eine Ansprache an die vielen großen und kleinen, alten und jungen Besucher richtete, wurden dieses Mal auch Vertreter aller Sponsoren und die Mitarbeiter des City Managements Kempten auf der Bühne dem Publikum vorgestellt. Saukel und Stefan Keppeler vom Stadtjugendring moderierten eine flotte Eröffungszeremonie, bei der der Bierfassanstich erst nach mehreren Versuchen als gelungen betrachtet werden konnte. Davon ließen sich aber die tausenden Besucher des Stadtfestes nicht von ihrer guten Laune abbringen, denn schon am Freitag Abend wurden auf drei städtischen Plätzen überregionale bekannte musikalische Highlights geboten. 

Die bayernweit bekannte „Keller Steff Band“ heißte mit ihrem Mundart-Rock bei tropischen Temperaturen den Besuchern des Rathausplatzes ordentlich ein, auf dem St.-Mang-Platz traf sich das alternative Publikum, um sich von der Ska Band „Rivers Avenue“ und „Dexico“ mitreißen zu lassen und auf dem Residenzplatz gab es ein Wiedersehen mit den international erfolgreichen Local Heros „Drunken Masters“. 

Am nächsten Morgen startete dann das von vielen ehrenamtlichen Akteuren mitgestaltete Tagesprogramm. Auch heuer wieder dabei, das beliebte Walking Waterball Basin, Bungee Trampolin, ein riesiges Spieleland auf dem August-Fischer-Platz, ein actionreiches Pro- gramm mit Skate- und Trialshows auf dem Residenzplatz und im Mühlbachquartier wurden die Stadtfest-Besucher in die Zeit der Römer zurückversetzt. Hier zollten die tropischen Temperaturen den Besucherzahlen am Tage ein wenig Tribut, aber schon am frühen Abend strömten wieder tausende Feierwütige aus Kempten und dem gesamten Allgäu auf die Plätze der Allgäu-Metropole. 

Auf dem Rathausplatz griff man auf Bewährtes zurück. Die „Barfuss“-Nachfolgeband „Bergluft“ verstand es, auch heuer wieder die dicht gedrängten Massen mit ihrer Blas-, Schlager- und Rockmusik bis zur Exstase zu treiben. Beschaulicher ging es auf dem benachbarten St.-Mang-Platz zu, dort sorgte die Bigband „Babel and the Goodmen“ mit gefühlvollem und mitreißendem Swing für einen abwechslungsreichen Abend. 

Und natürlich verwandelte auch in diesem Jahr die gigantische Discokugel und die „Parktheater Resident DJs“ mit ihrer elektronischen Tanzmusik den Residenzplatz in den außergewöhnlichsten, zum Bersten vollen Dancefloor der Stadt. Am August-Fischer-Platz vor dem Forum wurde zudem eine „Fiesta Latina“ mit Sabor Havanna gefeiert.

Abgerundet wurde das Stadtfest Kempten 2015 am Sonntag Vormittag mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst auf dem St.-Mang-Platz und als weitere Neuerung mit einem Frühschoppen mit Livemusik auf dem Rathausplatz. Jörg Spielberg

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare