Sternsinger sind unterwegs

Besuch im Rathaus bekam OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) am Montag von den Sternsingern des Katholischen Stadtpfarramtes Christi Himmelfahrt: Annika (v.l.), Sophie, Lukas, Marina, Julia und Anika. Foto: Läufle

Sechs Sternsinger des Katholischen Stadtpfarramtes Christi Himmelfahrt besuchten am Montag OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) in der Schrannenhalle im Rathaus.

Netzer begrüßte die 13- bis 15-jährigen Jugendlichen, die „beispielhaft das Jahr beginnen“. Die Sternsinger würden auch an die Kinder denken, denen es deutlich schlechter geht, betonte der Rathauschef. Auch er selbst sei als Jugendlicher Sternsinger in Lindenberg gewesen, erzählte er und plauderte noch ein bisschen aus dem Nähkästchen. Eine der beiden Sternsinger-Gruppen von Christi Himmelfahrt machte sich am Montag unter anderem noch auf den Weg in das Marienheim sowie das Wilhelm-Löhe-Haus. Die andere Gruppe geht am morgigen Donnerstag von Haustüre zu Haustüre im Stadtgebiet und besucht die Seniorenbetreuung Altstadt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare