32 Mitmachstationen für Kinder und Jugendliche

Spiel, Spaß und viel Action

+
Spaß und Action steht am kommenden Samstag beim Sport- und Familientag im Vordergrund.

Kempten – Die Kooperation des City Managements Kempten mit dem Sportamt der Stadt Kempten und dem Stadtverband der Sportvereine hat sich bewährt.

Deswegen ziehen auch in diesem Jahr alle Akteure an einem Strang und veranstalten den Sport- und Familientag am kommenden Samstag, 17. September, zum zweiten Mal gemeinsam. Beginn ist um 10 Uhr, an den Mitmachstationen können sich Interessierte bis 17 Uhr austoben.

Sportvereine in Kempten nutzen die Chance, sich in der Kemptener Innenstadt einem großen Publikum zu präsentieren. Kinder und Jugendliche können auf einer Air-Track-Bahn turnen, sich im Spieleland und im Spielmobil austoben, sich an der Kletterwand versuchen, mit Speedkick auf ein Fußballtor schießen und an der Torwand ihr Talent zeigen, ihr Talent beim Pratzenboxen zeigen, ihr Geschick beim Parcourlauf beweisen, einfache Griffe in der Sportart Ringen ausprobieren, versuchen, einen Fieselball im Eishockeytor unterzubringen, das Umwelträtselspiel lösen, die Kräfte messen und Spaß haben mit dem Boxautomat, ihr Talent im Kleinfeldtennis beweisen sowie Wurfübungen mit dem Football versuchen. Natürlich können auch Erwachsene an allen Mitmachstationen ihr sportliches Können testen.

Von den heuer insgesamt 32 angebotenen Mitmachstationen am Sport- und Familientag werden elf von den Kemptener Sportvereinen besetzt. Kinder und Jugendliche können dort ihren Rallyepass abstempeln lassen. Mit diesem winken Preise wie Eintrittskarten, Erlebnisgutscheine und vieles mehr.

„Sportvereine leisten generationsübergreifend einen wichtigen Beitrag zum intakten Gemeinwesen in Kempten“, so Klaus Schwaninger, bei der Stadt Kempten zuständig für den Sport. Vor allem der immense Wert der Jugendarbeit sei anzuerkennen. Allein in Kempten sind Woche für Woche 5000 junge Sportler im Verein aktiv.

Von den 30 Mitmachstationen im Jahr 2015 wurden 13 von den Kemptener Sportvereinen besetzt. Die Kooperation mit dem City Management erwies sich dabei als ideal: Die mitmachenden Vereine waren vom Zulauf der Kinder begeistert. Nahezu 2000 Personen haben sich an den Mitmachstationen betätigt.    kb

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare