Tolle Geschenkaktion

Leuchtende Kinderaugen bekam der Rotary-Club Kempten jüngst bei seiner Geschenkaktion zu sehen. Bereits zum vierten Mal hatten die Rotarier in Zusammenarbeit mit der „Flexiblen Jugendhilfe“ der Diakonie Kindern, denen es nicht so gut geht, mit Geschenken eine Freude bereitet.

Tipps für die Geschenke bekamen die Rotarier von all den Helfern, die tagtäglich mit den Kindern aus diesen Familien zu tun haben. So überreichten Rotary-Präsident Manfred Damiani und Schatzmeister Frank Richter gemeinsam mit Organisator Wolfram Dorn die Geschenke, die dieser von den Rotariern „erbeten“ hatte. Viele Spielsachen, zahlreiche Spiele und Bücher waren dabei. Ebenso gab es Gutscheine für Kleidung oder einen Schwimmbadbesuch. „Wir sind sehr dankbar, dass uns der Rotary-Club Jahr für Jahr unter die Arme greift,“ meinte Ute Wagner-Strahl von der Diakonie. „Die Familien und vor allem die Kinder sind es auch“, fügte sie an. Für die Rotarier war es wichtig, dass das Geld – also die rund 50 Geschenke im Wert von je circa 30 Euro – in der unmittelbaren Umgebung bleibt. „Somit wissen wir, wer die Geschenke bekommt“, so Dorn. Besonders schön war, dass zahlreiche Kinder sich mit ihren Müttern an diesem Nachmittag eingefunden hatten, um die Geschenke entgegen zu nehmen. Die leuchtenden Augen waren für die Rotarier der Lohn für ihre Arbeit. „Tausend Dank, sie haben uns eine sehr große Freude bereitet“, war von vielen Kindern und Müttern zu hören. Nach dieser erfolgreichen vierten Geschenkaktion freuen sich Rotarier und Kinder, schon auf die Fortsetzung in 2010.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kemptener Kulturprogramm für 2017

Kempten– Das leuchtende Mittelalter, Freimaurerei, Picassos „Guernica“, eine ganze Aktionswoche in Kooperation mit dem Logistiker Dachser SE sowie …
Kemptener Kulturprogramm für 2017

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare