Tolles Ergebnis

Das 25. Augsburger Zirbelnuss-Nachwuchsschwimmen war mit über 1000 Starts und rund 250 Teilnehmern aus 16 Vereinen einmal mehr stark besetzt. Umso größer war die Überraschung und auch die Freude der acht Kemptner Nachwuchsschwimmerinnen über ihren 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Neben diesem Erfolg fischten die jungen Damen auch noch drei Sieger-Pokale im Mehrkampf aus dem Becken. Pauline Haver (Jahrgang 1999), Elena Koziol (1998) und Amelie Müller (1997) sammelten in ihre Altersklassen jeweils am meisten Punkte über die 400 Meter Freistil, 50 Meter Beine, 100 Meter Lagen und einer beliebigen 50 Meter Strecke. Chiara Armadoro und Lisa Hengeler komplettierten das gute Abschneiden bei den 12-Jährigen. Über die 50 Meter Rücken siegte Armadoro vor Hengeler. Pech für Hauber Trotz ihrer drei Treppchenplätze reichte es für Nicole Hauber in der Mehrkampfwertung im Jahrgang 1995 „nur“ für den undankbaren 4. Platz. Im Jahrgang 1997 sammelten Marie Göker und Katharina Stitzl mit guten Zeiten wichtige Punkte für das Team.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare