Treffen der Besten

Zwei Mal Langlauf und ein Mal Biathlon stehen auf dem Programm der Deutschen Meisterschaften der Behinderten Langläufer, die am kommenden Wochenende, 12. und 14. Februar, in Isny ausgetragen werden und am 13. in Nesselwang. Seit Mitte Januar laufen die Wettkampfvorbereitungen auf Hochtouren.

Die Austragung von Nordischen Meisterschaften hat in Isny bereits Tradition. Durch die guten Einrichtungen für behinderte Sportler hat das Städtchen die besten Vorraussetzungen dafür. Erfahrungsgemäß treffen die ersten Sportler bereits eine Woche früher zum Training im Westallgäu ein. „Bis jetzt sieht es so aus, als ob wir in diesem Jahr Glück mit den Schneeverhältnissen haben“, erklärte vergangene Woche Streckenchef Erhard Pferdt. Trotz des Tauwetters ist die Schneeauflage ausreichend. Das Programm Gestartet wird am kommenden Freitag, 12. Februar, in den Klassen sitzend, stehend und sehbehindert zum Langlauf, am Samstag, 13. Februar, findet ein Biathlon in Nesselwang statt. Für den 14. Februar steht wieder ein Wettkampf in Isny an. Im Einzelnen sieht der Terminplan wie folgt aus: 12. Februar, 9 bis 14 Uhr Training; 18 Uhr Kurzdistanz freie Technik. Nesswelwang: 13. Februar, 9.30 Uhr Anschießen; 11 Uhr Biathlon alle Klassen – freie Technik. Isny: 14. Februar, 10 Uhr Start Langlauf.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare