TVK-Fechter messen sich

Die Nachwuchsgruppe der TVK-Florettfechter: Luca Tykal, Quirin Bernhard, Matthias Dingler, Tobias Prater, Simon Köhler, Tosca Tripp, Armin Patjens und Rolf Stegmaier. Foto: privat

In drei Gruppen zeigten die Florettfechter des TV Kempten 1856 vergangenes Wochenende im internen Vergleich ihr Können. Quirin Bernhard siegte bei den Nachwuchsfechtern, Johannes Schmidt bei den Fortgeschrittenen und Jörg Heiler bei den Erwachsenen.

Einmal im Jahr messen sich die Fechter des TV Kempten 1856 mit ihrer Trainingswaffe, dem Florett. In drei Gruppen traten diesmal die 20 Sportler gegeneinander an. Während die Turnierfechter routiniert auf der Planche zur Sache gingen, waren es für die Nachwuchsfechter teilweise die ersten Gefechte mit den elektronischen Turnierwaffen. Entsprechend aufgeregt war die Stimmung in der Gruppe. Ganz oben auf dem Treppchen standen letztlich die Jugendlichen, die schon über etwas mehr Erfahrung verfügen. Mit lediglich einer Niederlage sicherte sich Quirin Bernhard den ersten Platz dieser Konkurrenz. Mit jeweils fünf Siegen folgten Rolf Stegmaier und Simon Köhler auf den Plätzen zwei und drei. Schmidt siegt souverän Bei den Fortgeschrittenen war Johannes Schmidt heuer das Maß der Dinge. Er verlor keines seiner Gefechte und belegte verdient den ersten Platz. Auf Rang zwei folgte Pascal Strasser, der lediglich den Kampf mit Schmidt verlor und damit einmal mehr seine derzeit starke Konstitution unterstrich. Platz drei ging an Alexander Holas. „Der Auftritt der Nachwuchsfechter war absolut stark. Trotz der wenigen Fechterfahrung haben sie großen Kampfgeist bewiesen und auch dann nicht aufgesteckt, wenn sie mehrere Treffer hinten lagen. Das war vor den Augen vieler anwesender Eltern eine klasse Werbung für den Fechtsport“, sagte Pressesprecher Aljoscha Kertesz. Im Wettbewerb der Erwachsenen standen die drei Trainer der Fechtabteilung heuer auf dem Podest. Abteilungsleiter Jörg Heiler sicherte sich den ersten Platz vor Ulrich Fäßler und Udo Rumbucher.

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare