Ehrgeiziger Feuerwehrnachwuchs

Drei Tickets für Oberstdorf

+
Die Nachwuchs-Brandbekämpfer beim Überqueren eines Hindernisses.

Waltenhofen/Landkreis – Neun Nachwuchs-Feuerwehrmannschaften aus dem Bezirk Schwaben kamen jetzt zum Bezirksentscheid in Waltenhofen, um sich für die fünf dem Bezirk zustehenden freien Plätze beim Landesentscheid der Jugendfeuerwehren zu qualifizieren.

Dieser findet vom 30. Mai bis 1. Juni in Oberstdorf statt. Mit Gastgeber Waltenhofen sowie den beiden Teams aus Sulzberg lösten gleich drei Oberallgäuer Teams das Ticket für Oberstdorf. Erster wurde die Mannschaft der Jugendfeuerwehr Friesenried (Ostallgäu) vor der Truppe aus Deisenhausen (Günzburg). Den dritten Platz belegte die Nachwuchsgruppe aus Waltenhofen, gefolgt von Sulzberg I und Sulzberg II. Zuvor gingen die Mannschaften, die jeweils aus einer kompletten Löschmannschaft mit neun Teilnehmern besteht, sehr konzentriert auf den Wettbewerbsplatz. In dem zweiteiligen Jugendwettbewerb ist in einem feuerwehrtechnischen Teil ein Löschangriff samt Wasserversorgung zu bewerkstelligen. Hindernisse wie Wassergraben, Leiterwand oder Kriechtunnel erschwerten die Übung. 

 Hohes Niveau 

Der zweite Teil bestand aus einem 400-Meter Hindernislauf, der mit Übungsstationen wie Schlauchaufrollen, Leinenwurf oder Laufbrett gespickt war. „Mindestens fünfmal hatten sie zusätzlich für den Wettbewerb geübt”, berichtete Jugendwart Andrè Weissenbach von der Sulzberger Feuerwehr. Insgesamt konnte Andreas Land, Bezirksjugendfeuerwehrwart und stellvertretender Landes-Jugendfeuerwehrwart, ein hohes Niveau bei den Nachwuchs-Feuerwehrleuten feststellen. „Alle Mannschaften haben ein hervorragendes Ergebnis gezeigt”, lobte er. Dementsprechend eng waren die Ergebnisse. So sicherte sich Friesenried den ersten Platz beispielsweise mit gerade einmal vier Punkten Vorsprung. Zum Trost für die nicht qualifizierten Teams lud Andreas Land sie dennoch zum Jugendfeuerwehrtag in Oberstdorf ein. denn im Rahmen der Blaulichtmeile am 1. Juni soll ein Weltrekordversuch im Schlauchzopf- flechten stattfinden und da wird jeder Jugendfeuerwehrler mit einem eigenen C-Schlauch gebraucht. kb

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare