Warmer Regen

Rund 108000 Euro an Stiftungsgeldern verteilte OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) vergangene Woche im Namen der Stadt Kempten an 50 verschiedene Einrichtungen aus der Region. Weitere 12000 Euro werden im Laufe des Jahres ausgeschüttet, darunter unter anderem 3000 Euro für den Kunstpreis der Allgäuer Festwoche. Insgesamt konnte die Höhe der Stiftungsmittel im Vergleich zu m Jahr 2008 fast verdreifacht werden.

„Diese erhebliche Aufstockung haben wir den vielen ehrenwerten Stiftern zu verdanken“, würdigte Netzer im Rahmen der Übergabe der Stiftungsmittel aus insgesamt fünf der 17 kommunalen Stiftungen. Definiert wird eine solche als „Stiftung, deren Stiftungszweck zum Aufgabenbereich einer kommunalen Körperschaft gehört und von dieser verwaltet wird“. In diesem Fall ist das die Stadt Kempten und vor allem das Stiftungsamt. Weiter erklärte das Kemptener Stadtoberhaupt, dass Stiftungen sowohl operativ (als Träger von sozialen Einrichtungen) als auch fördernd (ohne eigene Institution) wirken können. Verschiedenste Bereiche profitieren von der Ausschüttung. Darunter vor allem soziale, familiäre, kulturelle und ehrenamtliche Projekte und Einrichtungen. Über die Verteilung der Stiftungsmittel entscheidet ein kleiner Prüfungsausschuss mit den verschiedenen Beauftragten der Stadt (beispielsweise dem Jugend- oder Seniorenbeauftragten etc.). Die Übergaben: Protestantische Waisenhausstiftung: 23600 Euro. Stipendienstiftung: 9850 Euro. Merkt’sche Veteranenstiftung: 6500 Euro. Georg-Deuringer-Stiftung: 23500 Euro. Dr. Rudolf-Zorn-Stiftung: 45000 Euro.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare