Jugendverbände, Schulen und soziale Organisationen verkaufen beim Weihnachtsmarkt des SJR

Selbstgemachtes für den guten Zweck

+
Auch die Christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger machte mit beim Weihnachtsmarkt auf dem August-Fischer-Platz.

Kempten – Vor weihnachtlicher Kulisse und bei Schneefall ließ es sich Kemptens zweite Bürgermeisterin Sibylle Knott nicht nehmen, den traditionellen Weihnachtsmarkt der Jugendverbände, Schulen, sozialen Organisationen und des Stadtjugendringes (SJR) Kempten am Samstagvormittag auf dem August-Fischer-Platz zu eröffnen.

Dabei galt es den Verantwortlichen und vielen Mitwirkenden zu gratulieren, denn heuer konnte der 40. Weihnachtsmarkt des SJR dank tatkräftiger ehrenamtlicher Unterstützung gestemmt werden. „In diesem Jahr engagieren sich 26 Gruppen mit einer eigenen Bude, organisieren und unterstützen den Auf- und Abbau oder sorgen für das leibliche Wohl. Soviel soziales, ehrenamtliches Engagement ist vorbildlich“, konstatierte Knott in ihrer Eröffnungsrede.

Unter anderem sind soziale Einrichtungen oder Vereine wie Körperbehinderte Allgäu e.V., die Städtische Realschule, die Naturfreundejugend Kempten, die Bulgarienhilfe Kempten e.V., Greenpeace Kempten oder die Praxisklasse der Robert-Schuman-Mittelschule auf dem Weihnachtsmarkt des SJR vertreten.

Dieser gemeinsame Weihnachtsmarkt soll den Verbänden ein Forum bieten, ihre über das Jahr selbst hergestellten Produkte in einem größeren und attraktiven Rahmen anzubieten. Dabei werden alle Einnahmen wiederum sozialen Projekten zugeführt. Angeboten werden u.a. selbstgebastelte Artikel wie Vogelhäuschen, Christbaumschmuck, Adventskränze und Weihnachtskarten. Aber auch lukullische Genüsse wie selbst hergestellte Marmeladen, Lebkuchen oder Plätzchen werden an die Besucher verkauft.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte der Posaunenchor der St.-Mang-Kirche. Besonderen Dank sprach Stefan Keppeler, Leiter des Stadtjugendringes, nicht nur den vielen Mitwirkenden aus, sondern insbesondere auch den ehrenamtlichen Helfern der Jugendfeuerwehr Kempten, die für den Auf- und Abbau des Marktes zuständig sind, als auch der Jugend des Technischen Hilfswerkes, die die Stromversorgung der Marktstände sicherstellen.

Jörg Spielberg

Meistgelesene Artikel

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare