Weiter mit Paul und Paul

„Wir sind mit dem vergangenen Alphornjahr sehr zufrieden“, betonten der 1. Vorsitzende der Euregio-Alphorngruppe, Paul Hartmann, und der musikalische Leiter, Paul Knoll, bei der Alphornversammlung jüngst in Stein.

„Vor allem haben wir uns sehr darüber gefreut, dass bei allen Veranstaltungen – ob beim Allgäuer Alphornbläsertreffen oder bei der Jakobikirbe, ob bei der Älplerletzte oder bei der Eröffnung der Skiflugwettbewerbe in Oberstdorf stets zahlreiche Urlaubsgäste auf uns zukamen um Näheres über das Alphorn zu erfahren“, berichteten sie. „Dieses Instrument ist zu einem richtigen Markenzeichen für unser Allgäu geworden“, fügten sie an. Dem konnten die anwesenden Vertreter der Alphorngruppen und die Vertreter der einzelnen Landkreise nur zustimmen und auch der ehemalige Unterallgäuer Landrat Hermann Haisch meinte: „Egal wo wir auftreten, ob in Berlin oder im Walsertal – die Alphorngruppe Euregio Via Salina hat ihren festen Stellenwert im Allgäuer Musikleben unter Beweis gestellt.“ Einig waren sich die Anwesenden aber auch, dass die Alphorngruppe dies auch den beiden Pauls – Paul Hartmann und Paul Knoll – zu verdanken hat, ohne dabei all jene zu vergessen, die sich seit Jahrzehnten für das Alphornspiel einsetzen. Hartmann bedankte sich außerdem bei den Sponsoren. Alle Delegierten und Vorstandsmitglieder waren sich darüber einig, dass man in diesem Stil weitermachen werde. Einstimmig genemigten sie den Bericht des Vorstands und des musikalischen Leiters und hießen die Neuplanung gut. Dazu gehört auch das Proben neuer Alphornstücke, wie zum Beispiel des von Knoll komponierten Alphornjodlers. Für den 20. März wurde deshalb ein „großer Probentag“ im Engelsaal in Wertach vereinbart, denn von der Straußbergmesse bis zur Älplerletzte ist der Terminkalender auch in diesem Jahr gut gefüllt. Höhepunkt ist das Allgäuer Alphornbläsertreffen, das Ende August auf dem Fellhorn stattfinden wird. Die Anwesenden terminierten schließlich noch die Bläsertreffen bis ins Jahr 2020. Dann treffen sich die Alphornfreunde in Stöttwang, aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare