Werbeaktion im dm-Markt

Adelheid Bauinger, Brigitte Marchetti und Ulrich Gußmann vom Verein „KRAFTwerk Allgäu“ vergangene Woche am Info Tisch im dm-Markt. Foto: Schubert

In der Isnyer Filiale der dm-Märkte hatte der Verein „KRAFTwerk Allgäu“ vergangene Woche einen Stand aufgebaut und informierte über die Aktionen die im Rahmen des eingetragenen Vereins stattfinden. Das war in diesem Falle nicht ohne eine bestimmte Zielsetzung, denn unter dem Motto „Ideen, Initiative, Zukunft“ hatte die Geschäftsführung der dm-Märkte eine ganz besondere Aktion gestartet.

In Zusammenarbeit mit UNESCO Deutschland können sich sozial oder ökologisch aktive Vereine um einen ausgelobten Preis bewerben. Die Kunden der dm-Märkte füllen dabei noch bis zum heutigen Mittwoch Stimmzettel aus, bei denen sie entscheiden, welcher der angegebenen Vereine besonders förderungswürdig erscheint. In Isny geht es da unter anderem um „KRAFTwerk Allgäu – Gemeinsam schaffen wir´s e.V.“. Das ist eine Gruppe engagierter Bürger, die sich um Hilfen für betagte Bürger, Bürger mit Migrationshintergrund, und Beratungen von Einzelpersonen und Familie kümmert. Weitere Informationen über den Verein gibt es bei Adelheid Bauinger unter der Telefonnummer 07562/12 64. Den dm-Märkten geht es bei dieser Aktion um jeweils 1000 Euro, die den lokalen Gewinnern übergeben werden. Seit Herbst 2010 läuft die Vorbereitung dieser Aktion und nun ist sie in der letzten Runde.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare