Endres soll nominiert werden

Vom Rathaus – ins Rathaus

+
Werner Endres.

Dietmannsried – Werner Endres geht für die Freien Wähler (FW) ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Dietmannsried im März 2014. Der 44-Jährige Verwaltungsleiter und Kämmerer der Gemeinde Bad Grönenbach wurde nun einstimmig von den FW zur Nominierung vorgeschlagen.

Und so wie der Kandidat selbst, nämlich ein Freund der Bürgerbeteiligung und ein Verfechter der Basisdemokratie, war auch die Auswahl innerhalb der Gruppierung: nicht nur die Vorstandschaft der Freien Wähler unterstützt ihn einstimmig, auch die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2014 wurden auf seinen Wunsch in das Verfahren eingebunden und kamen ebenso einstimmig zum gleichen Ergebnis.

Endres, der von Geburt an schon in Dietmannsried lebt, ist verheiratet und Vater einer Tochter (14) und eines Sohnes (11). Erfolgreiche Kommunalpolitik, so Endres, beginnt immer an der Basis, „die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist für mich eine Entscheidungsgrundlage, nicht nur Fassade!“ Für das Amt des Rathauschefs glaubt Endres vor allem aber auch das „berufliche Handwerkszeug“ mitzubringen. „Tagtäglich beschäftige ich mich mit gemeindlichen Sachverhalten und auch sozialer Themen der Gemeinden, egal ob in finanzpolitischen Fragen, Neuansiedlungen von Betrieben oder in Personal- oder Führungsaufgaben“, so Endres, der zurzeit für drei Gemeinden, vier Zweckverbände und drei gemeindliche Gesellschaften die Geschicke leitet. „Mit Menschen umzugehen und sie zu verstehen, das ist meine tägliche Arbeit.“

„Wir haben einen hervorragend qualifizierten Kandidaten, der mit seinem Wissen und seinen Visionen und seinem strukturierten Arbeiten die Gemein- de entscheidend voranbringen wird“, so der Ehrenvorsitzende der FW, Prof. Dr. Thomas Dill. Und die neue Kandidatin für die nächsten Gemeinderatswahlen Bettina Müller-König merkt an: „Werner Endres hat Wirtschaften in Bad Grönenbach bewiesen, ist kommunalpolitisch erfahren und äußerst engagiert.“

Die Nominierungsversammlung für Werner Endres und die Gemeinderatskandidatinnen und –kandidaten findet voraussichtlich am Donnerstag, 14. November, 20 Uhr, statt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare