Interkulturelles Stiftsstadtfest

+
Nur sanfte Boxhiebe hatte Robert Konecki vom Star-Box-Club am Boxsack beim Stiftsstadtfest von der Somalierin Hamda, Schülerin in einer BAF-Klasse im „Grünen Kasten“ zu halten.

Kempten – Heuer war alles anders: Statt am Kappellenplatz feierten die Stiftsstadtfreunde bei Sonnenschein mit ihren zahlreichen Gästen im Innenhof des „Grünen Kasten“.

Ab 14 Uhr füllten sich allmählich die Biertische mit Menschen, die sich unter anderem Kaffee und Kuchen gerne schmecken ließen, begleitet von der Musik der Lenzfrieder Bläser. Auf der aufgebauten Spielstraße tummelten sich die jüngeren Besucher, Vivi vom Africa-Shop bot an einem kleinen Tischchen ihre Flechtkunst feil, Robert Konecki vom Star-Box-Club gab der 18-jährigen Hamda aus Somalia Tipps, die mit dicken roten Box-Handschuhen dem Box-Sack eher zaghaft gegenüberstand. Und auch das war anders als sonst: da im „Grünen Kasten“ seit geraumer Zeit die BAF-Klassen der Berufsschule mit jugendlichen Flüchtlingen unterrichtet werden, hatten auch sie zum Fest im Viertel beigetragen und ein Klassenzimmer mit Plakaten – eine eindrucksvolle künstlerische Darstellung einer Weltkarte gab es zum Beispiel von dem 20-jährigen Syrer Safee Al-Hai Said – über ihre Heimatländer gestaltet. Für die Vorsitzende der Stiftsstadtfreunde, Ilse Roßmanith-Mitterer, eine gute Gelegenheit, die Schüler im Viertel willkommen zu heißen. Ein „Renner“ war das Führungsangebot durch das altehrwürdige Gebäude, in dem einst auch das humanistische Gymnasium untergebracht war. In Bereichsleiter Walter Mörtel, der die Flüchtlinge dort unterrichtet, hatten die Interessierten zudem einen kundigen Begleiter, der sowohl Fragen zum Haus als auch zu den „sehr lernwilligen“ Schützlingen beantwortete.

Den zweiten Teil des musikalischen Angebots bestritt die Band mit 15 Musikerinnen und Musikern der Musikschule Oberallgäu mit flotten Klängen. Als Segen erwies sich die kleine, zum Schulgebäude gehörende Turnhalle, in die ein blitzschneller Umzug erfolgte, als der Himmel wieder einmal seine Schleusen öffnete. Dort hatten dann unter anderem auch der Irish-Dance-Nachwuchs sowie die Line-Dancer ihre Auftritte.

Interkulturelles Stiftsstadtfest

Christine Tröger

Meistgelesene Artikel

Alle Jahre wieder, packen alle wieder

Kempten – „Alle Jahre wieder“, intonierte am Samstagvormittag der Musikverein Sankt Mang am Residenzplatz. Trotz frostiger Temperaturen standen dort …
Alle Jahre wieder, packen alle wieder

Nach Herzenslust einkaufen

Kempten – Mit der „Langen Einkaufsnacht“ läutet das City-Management Kempten traditionell die romantische Vorweihnachtszeit ein. Jedes Jahr strömen am …
Nach Herzenslust einkaufen

Vergangene und künftige Entwicklungen als Thema

Dietmannsried/Probstried – Ende November finden traditionell in allen fünf Teilgemeinden der Marktgemeinde Dietmannsried (Dietmannsried, Probstried, …
Vergangene und künftige Entwicklungen als Thema

Kommentare