Wichtige Zusammenarbeit

Das Gruppenfoto der Brandbekämpfer vor dem Unterricht ist fast schon Tradition. Foto: Schubert

Ein Einsatz bei der Feuerwehr besteht nicht nur aus „Wasser marsch!“. Was heutzutage damit im Zusammenhang steht, wird im Rahmen der „Kreisausbildung Gefahrgut“ den Leuten der Wehr gründlich vermittelt. Auch die nta Isny nimmt bei der Gefahrgut-Analyse und der Festlegung der einzuleitenden Maßnahmen einen wichtigen Platz ein. Erst vor kurzem war daher einmal mehr die Kreisfeuerwehr zu Gast in Isny.

Für den gesamten Landkreis ist Diplomingenieur Reiner Briechle (Dozent an der nta) als Fachberater tätig und die Naturwissenschaftlich-Technische Akademie (nta) – repräsentiert von Prof. Dr. Gerald Grübler – unterstützt die dafür notwendigen Maßnahmen. Zum Beispiel die Nutzung der Hörsäle und Labors zu Ausbildungszwecken der Feuerwehr und rund um die Uhr die Labors zu Analysen bei Gefahrgutunfällen. Da kann es durchaus passieren, dass weit nach Mitternacht Rainer Briechle die gebrachten Proben bestimmt, damit alles weitere veranlasst werden kann. Theorie und Praxis Um aber alle Einsatzkräfte zu sensibilisieren und auf den notwendigen Wissensstand zu bringen, war jetzt einmal mehr ein ganztägiges Seminar in den Räumen der nta angesetzt. 20 Floriansjünger aus den Kreisen Ravensburg und Sigmaringen saßen am Vormittag auf den Schulbänken und waren ganz Ohr als die Dozenten das Messkonzept erläuterten, Toxikologie und Grenzwerte angaben und vor allem auch darauf hinwiesen, wann zu messen ist. Nach dem theoretischen Teil konnte das Gehörte in weißen Kitteln und mit Schutzbrillen gleich in die Praxis umgesetzt werden. Für die Entnahme von Gefahrgutproben gibt es eine ausgefeilte Einsatztaktik. Diskussionen und Fragen der Brandbekämpfer schlossen sich jeweils an und mit dem Wissen, das nun wieder auf dem neuesten Stand ist, wird bei künftigen Einsätzen der Feuerwehren hoffentlich alles nach Plan verlaufen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare