Wieder Leben im Illerkauf

Ab Donnerstag öffnet der TK Maxx im Illerkauf seine Türen. Foto: Läufle

Am morgigen Donnerstag ist es soweit: Der TK Maxx im Illerkauf öffnet ab 10 Uhr seine Türen. Auf 2300 Quadratmetern Verkaufsfläche, verteilt über drei Etagen, werden Top Marken und Designermode, Accessoires und Schuhe sowie Wohn-Accessoires angeboten, wie das Unternehmen vergangene Woche mitteilte. Die TK Maxx Filiale in Kempten wird rund 40 Mitarbeiter beschäftigen.

In den vergangenen Wochen und Monaten ist im und rund um den Illerkauf viel passiert. Optik Müller musste umziehen und der Asia-Shop in die Unterführung ziehen – und das alles, damit für TK Maxx die kleinen Ladenflächen zu einer gesamten Verkaufsfläche zusammengefasst werden konnten. Einzig der Drogeriemarkt Müller durfte an seinem Standort bleiben. Doch auch der wird sich vergrößern und im Herbst 2011 in das nebenstehende Quelle-Haus ziehen (der KREISBOTE berichtete). Von außen wirkt der Illerkauf mit neuer Fassade jetzt wesentlich freundlicher und einladender als zuvor. Auch gegenüber vom Illerkauf hat sich was getan. Nachdem Reischmann bereits seit Ende des vergangenen Jahres einen Mode- und Sport-Outlet dort einquartiert hatte, gibt es seit ein paar Wochen, ebenfalls von Reischmann, ein Mode- und Trend Outlet sowie einen Sport extra im Sinn-Leffers-Haus. Und das Zentralhaus? Mit Dennis Rossing von der Rosco-Unternehmensgruppe hat das Zentralhaus den gleichen Investor wie der Illerkauf. Was dort allerdings genau geschehen soll, ist noch unklar. Die Stadtverwaltung ist angesichts der Neubelegungen in der Bahnhofstraße „glücklich“, wie Dr. Richard Schießl, Leiter des Amts für Stadtentwicklung, am Montag gegenüber dem KREISBOTEN erklärte. „Mit den aktuellen Entwicklungen fällt uns ein großer Stein vom Herzen, zeigen sie doch einen klaren Aufwärtstrend für dieses Gebiet“, erläuterte er weiter. Schnelle Entwicklung Dass sich der Bereich der nördlichen Bahnhofstraße in so kurzer Zeit jetzt so viel verändern wird, war bis vor eineinhalb Jahren noch nicht abzusehen. Aufgrund der vielen Leerstände in diesem Bereich war Schießl zufolge die Haupteinkaufsmeile in Gefahr, auseinander zu brechen. Allerdings sei die Stadtverwaltung bei allen Leerständen von Anfang an in engem Kontakt mit Mietinteressenten, potentiellen Investoren und Eigentümern gewesen, führte er weiter an. Das Problem seien jedoch nicht der Standort, sondern die Immobilien gewesen, die vor einer erneuten Nutzung teils massiv umgebaut werden müssen/mussten, wofür ein längerfristiger Planungsprozess unumgänglich sei. „So gesehen sind die eineinhalb Jahre in der Tat extrem kurz“, meinte Schießl. Zur morgigen Eröffnung von TK Maxx sind Gewinnspiele und Promotionaktionen geplant, die den Kemptener Kunden das einmalige Konzept von TK Maxx näher bringen möchten. Ausgewählt hat das Unternehmen den Standort, da „die Bahnhofstraße eine beliebte und attraktive Einkaufsdestination mitten in der Stadt ist und damit ein optimaler Standort für das Off-Price Konzept von TK Maxx“, hieß es in einer Pressemitteilung. TK Maxx basiert nach eigenen Angaben auf dem einzigartigen, in Deutschland bisher unbekannten Off-Price Konzept, das Top Marken und Designermode aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires und Schuhe sowie eine Selektion an Wohn-Accessoires immer bis zu 60 Prozent gunstiger anbietet. Über 90 Prozent der Ware stammt dabei aus aktuellen Kollektionen. Von 10 bis 20 Uhr können die Kunden von Montag bis Samstag im neuen TK Maxx im Illerkauf einkaufen. Passend zur Vorweihnachtszeit wird das Unternehmen auch in der neuen Kemptener Filiale ihr Weihnachtsgeschäft starten. Ob auch die umliegenden Geschäfte künftig bis 20 Uhr geöffnet haben werden, ist noch unklar. „Inwieweit sich zukünftig weitere Geschäfte entschließen, ihre Läden bis 20 Uhr geöffnet zu halten, ist allein deren Entscheidung“, sagte Schießl. Grundsätzlich sei die Stadt aber an möglichst einheitlichen Öffnungszeiten interessiert, um den Besuchern der Innenstadt ein „ungetrübtes Einkaufserlebnis zu ermöglichen“.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare