Wohnraum für junge Familien

Der Bauträger, die Vertreter der Volksbank Allgäu-West und der Stadt Isny am Freitag beim Spatenstich für das neue Baugebiet. Foto: privat

Bei strahlendem Sonnenschein erfolgte am vergangenen Freitag auf dem 3429 Quadratmeter großen Grundstück an der Hohen Linde-Ost der Spatenstich für das neue Baugebiet. Bauträger Martin Fugel von der gleichnamigen FugelHaus GmbH und Jürgen Albrecht freuen sich auf das Projekt, das sie gemeinsam mit der Volksbank Allgäu-West eG verwirklichen werden.

Marktvorstand Josef Hodrus frohlockte bei der Begrüßung, dass auf dieser grünen Wiese – einen Steinwurf vom Schulzentrum entfernt – dieser Wohnraum für junge Familien geschaffen werde. Die Verantwortlichen der Volksbank erkannten, dass in den vergangenen Jahren insbesondere für ältere Personen Baugebiete erschlossen wurden. So seien beispielsweise am Herrenberg exklusive Geschosswohnungen erstellt worden oder aber sehr hochwertige Ein- und Zweifamilienwohnhäuser, deren Herstellungskosten sich auf mindestens 450 000 Euro beliefen. Fazit dieser Beobachtung war, „dass Familien mit Kindern bzw. junge Paare nur wenig Chancen hatten, hier ein Eigenheim zu verwirklichen“, erläuterte Agathe Peter von der Volksbank Allgäu-West. Die FugelHaus GmbH wird auf diesem 3429 Quadratmeter großen Grundstück Wohnhäuser erstellen. Alle Häuser werden mit einer hochwertigen Energiebilanz (KfW-Effizienzhäuser) ausgewiesen und können sowohl als 1,5- oder 2,5-geschossige Doppelhaushälften (maximal 12 Stück), wie auch als freistehende Ein- oder Zweifamilienhäuser verwirklicht werden. Auch die Heizungsarten sind variabel und dem Bauherren bleibt beim Grundriss und der Ausstattung eine individuelle Ausführung überlassen. Die Häuser bzw. Grundstücke werden neben dem Bauträger auch von der Volksbank Allgäu-West vermittelt.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare