Neuer Besucherrekord bei der Jahrgangsbier-Probe

Fassanstich wird zum Volksfest

+
Hans und Johannes Stolz versorgen die Bierpaten mit den ersten Gläsern Jahrgangsbier.

Isny – Der elfte Bieranstich eines Jahrgangsbieres der Brauerei Stolz brachte vergangene Woche einen Besucherrekord dieser Saison. Bis in die späten Abendstunden saßen die Gäste auf der Wiese hinter dem Kurhaus und ließen es sich einfach gut gehen.

Kein Wunder, immerhin spielte auch das Wetter wieder mit und das Bier mit seinem durchaus hohen Anteil an Stammwürze ist einfach ein Gedicht. Würzig, süffig, bernsteinfarbig und mit einer erstaunlichen Wirkung auf die Gleichgewichtsorgane, wenn man davon zuviel erwischt. Wo aber ist bei einem so guten Saft die Grenze? Auf alle Fälle war es einmal mehr ein gelungener Abend und auch der Einstieg war traditionell mit Einmarsch der Musikkapelle und der Einfahrt der Hoheiten aus dem Tettnanger Hopfengebiet in Begleitung des Bürgermeisters gut gelungen.

 Zwei Schläge

 Die Musikkapelle Maierhöfen begab sich dann in die Konzertmuschel, das Bierfass stand zum Anstich bereit und wurde von Bürgermeister Rainer Magenreuter mit zwei Schlägen angezapft. Die Bierpaten standen bereit, um zum letzten Mal bei diesem Jahrgang darüber zu wachen, dass alles seinen geordneten Wege nahm. Vom Sudhaus bis zur Zwickelprobe, vom Prüfen der Grundstoffe bis zum Anstich war alles zur Zufriedenheit absolviert worden und der erste Schluck des Jahrgangsbiers schmeckte ganz offensichtlich jedem. Gewiss, das Zeremoniell darum ist eigentlich immer das Gleiche, aber da sieht man wieder einmal, dass die Isnyer durchaus feiern können. Strahlende Gesichter bei den Brauerfamilien und gute Laune auf allen Sitzplätzen war deutlich als Stimmungsbarometer zu werten. 

Wer nun das Isnyer Jahrgangsbier bekommen möchte, wendet sich am besten direkt an die Brauerei Stolz, bei der Interessierte zu den üblichen Öffnungszeiten direkt einkaufen können.

Manfred Schubert

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare