Für die Zukunft der Stadt Verantwortliche feiern am Donnerstag Spatenstich an neuer Tagesstätte

Vor allem die Kinder des Oberlinhauses haben sichtlich Spaß am symbolischen Spatenstich auf der Baustelle im Freudental 3. Matz

Teuer sanieren oder gleich alles abreißen und neu aufbauen? Vor dieser Frage stand der Jugendhilfeausschuss vor ziemlich genau vier Jahren. Zu welcher Antwort das Gremium gekommen ist, wurde am Donnerstag deutlich: Gemeinsam mit einigen Kindergartenkindern feierten die Verantwortlichen aus Diakonie und Stadtverwaltung den Spatenstich zum Neubau des Oberlinhauses.

Ab Montag soll auf dem Gelände des jüngst abgerissenen alten Kindergartens im Freudental 3 ein architektonisch ansprechendes, Licht durchflutetes Gebäude im Passivhausstandard gebaut werden. „Damit’s weniger Energie koscht”, wie OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) den Kleinen erklärte. A propos: Nach derzeitigen Schätzungen kostet der Kindergarten-Neubau im Freudental rund 3,7 Millionen Euro. Gute zwei Millionen davon wird die Stadt übernehmen müssen. Der Rest stammt aus Fördertöpfen. „Die Stadt nimmt Investitionen für ihre Zukunft in die Hand”, freute sich Wolfgang Grieshammer, Geschäftsführer der Diakonie, die Träger des Oberlinhauses ist, am Donnerstagnachmittag. „Wir trauern dem alten Gebäude nicht nach”, erinnerte er an dessen schlechten Zustand und „bauliche Mängel”. „Wir sind dankbar und glücklich.”

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare