Zurück in der Erfolgsspur

Kurz vor dem Ende der Partie fängt Dieter Morgenstern (Trikotnummer 5) einen Pass der Darmstädter ab und macht damit den Sieg für die Comets perfekt. Foto: Allgäu Comets

Vor 1700 Zuschauern konnten die Footballer der Allgäu Comets nach zwei Niederlagen in der Ferne wieder einen Sieg verbuchen. Mit 28:14 besiegten die Kemptener am Sonntagnachmittag die Darmstadt Diamonds und stehen somit wieder an der Tabellenspitze der GFL 2 Süd.

Die Allgäuer Defense konnte ihre starke Form des letzten Spiels halten und zwang gleich zu Beginn die Gäste zu Fehlern. So wechselte das Angriffsrecht und die Comets zeigten einmal mehr, dass sie in der Lage sind, den Ball über das Feld zu bewegen und auch zu punkten. Kevin Conrath konnte mit einem beherzten Lauf die Führung der Gastgeber erzielen. Der Extrapunkt durch Sebastian Waldmann war ebenfalls gut und so stand es 7:0. Doch das sollten die letzten Punkte in der ersten Halbzeit bleiben. Die Diamonds hatten kein Mittel gegen eine starke Allgäuer Defense. Immer wieder unter starkem Druck, konnte sich der Quarterback nur selten Raum schaffen. Doch auch beim Allgäuer Angriff schlichen sich Fehler ein. Zwar bewegten die Spieler den Ball konstant über das Feld, doch kurz vor der Endzone konnten die Darmstädter einen Pass abfangen und es blieb beim 7:0. Gäste kommen in Fahrt Nach der Halbzeit drehten die Comets wieder auf. Gleich der erste Spielzug endete durch einen Lauf von Kevin Conrath in der Endzone. Der Extrapunkt war wieder gut und so stand es 14:0. Doch nun kamen auch die Gäste in Fahrt. Nach einem Wechsel auf der Spielmacherposition, war die Offense nun flexibler und das schlug sich auch auf der Anzeigetafel nieder. Durch starke Läufe kamen sie zuerst auf 7:14 heran, be-vor sie nach einem Touchdown von Orlando Webb wieder auf 14:21 verkürzen konnten. Doch nun hielt die Comets-Defense den Angriff wieder in Schach und die Offense konnte durch einen Big Play auf Orlando Webb auf 28:14 davonziehen. Die Fans der Allgäuer peitschten das Team immer wieder nach vorne und sorgten einmal mehr für eine super Stimmung im Illerstadion. In den restlichen Sekunden gab Darmstadt alles, um noch einmal zu punkten, doch Dieter Morgenstern konnte den Pass abfangen und so den Sieg für die Allgäu Comets unter Dach und Fach bringen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare