Zurück zu den Wurzeln

Die Schüler waren hoch motiviert und haben in monatelangen Vorbereitungen die alte Tradition des Theaters am Gymnasium wieder aufleben lassen: Bühnenbild, Regie und Kostüme waren dem Stil des Theaterstücks „Prinz und Bettelknabe“ entsprechend ausgerichtet und Änderungen in Text und Handlung waren den Möglichkeiten eines Schülertheaters gut angepasst worden.

Das Wechselspiel zwischen den Gegebenheiten am Hofe und dem Leben im Elend brachte die nötige Dynamik in die Aufführung und zeigte auf, dass das Wechselspiel zwischen Überbehütung und Versagen kein ganz neues Thema ist. Die Aufführung hatte durchaus zeitkritische Aspekte und die Schüler gaben ihr Möglichstes, diese Diskrepanz auch schauspielerisch darzustellen. Der Beifall nach den einzelnen Szenen war entsprechend groß. Isabell Dinser als Edward und Nora Nägele als Tom Canty hatten ihre tragende Rolle über das ganze Stück aufrecht erhalten. Henry Kral als Heinrich VIII. war ebenfalls überzeugend und Anna Strasser als Lord Herford glänzte ebenso durch sprachliche und mimische Paraden. Die Rollenbesetzung im Vorfeld war sicher nicht ganz einfach gewesen und einige der Schülerinnen und Schüler hatten mit Doppelrollen die Situationen gut im Griff. Projekt wird fortgesetzt Das es bei dem Stück zu einem guten Ende kam und Edward die Krone aufs Haupt bekam, war dem Stück entsprechend gut gemeistert. Schön war vor allem, dass es auch wieder neue Inszenierungen geben wird, denn von den Klassen 7c bis 10b ist noch genügend Zeit für weitere Möglichkeiten für engagierte Schüler und Lehrkräfte. Die Rollenbesetzung im einzelnen lautete wie folgt: Edward: Isabell Dinser; Tom Canty: Nora Nägele; John Canty: Laura Müller; Heinrich VIII. : Henry Kral; Lord St. John: David Singer; Lord Herford: Anna Strasser; Lady Jane Grey: Anna Immler; Mutter: Rebecca Baumann; Großmutter: Alicia Schuhwerk; Nan: Anna Immler; Bet: Catarina Dauzenroth; Marktfrau: Carmen Weiland; Käuferinnen: Alicia, Catarina und Rebecca; Mann: Henry; Kinder: Rebecca und Carmen; Palastwache: David und Henry; Diener: Rebecca und Laura; Prügelknabe: Carmen; Sheriff: David; Hexe: Laura; Erzählerin: Lisa Steurer; Bühnenbild: M. Bader; Leitung: C.Möhring und M.Bauer.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare