Zwei Spiele – Zwei Niederlagen

Ein schwarzes Wochenende hat der ESC Kempten hinter sich. In der Eishockey-Landesliga mussten er sowohl gegen Trostberg als auch in Bad Tölz knappe Niederlagen hinnehmen und blieb erstmals in dieser Saison an einem Wochenende ohne Punktgewinn.

Das Heimspiel gegen Trostberg am Freitagabend hatte eigentlich ganz ordentlich angefangen. Zu Beginn waren die „Sharks“ die spielbestimmende Mannschaft und gingen früh durch Oliver Worm in Führung. Im Laufe des Startdrittels riss bei den Gastgebern jedoch der Faden und es schlichen sich mehr und mehr kleine Fehler ein. Trotzdem erzielte Andreas Ziegler kurz vor dem Drittelende noch das 2:0. Im zweiten Spieldrittel zeigten sich die Hausherren dann allerdings völlig von der Rolle und so fiel nach zehn Minuten der Anschlusstreffer für die Gäste. Durch zwei weitere Treffer führte Trostberg am Ende des Drittels sogar mit 3:2. Im Schlussabschnitt schafften die Gäste ihr viertes Tor und mehr als der Anschlusstreffer gelang den Kemptenern danach nicht mehr. So verloren sie mit 3:4. Unglücklich und knapp unterlagen die „Sharks“ am Sonntagabend mit 2:3 dem EC Bad Tölz. Die Allgäuer zeigten sich zwar von Beginn an wesentlich präsenter als noch gegen Trostberg, den ersten Treffer allerdings erzielten die Hausherren. Aber die „Sharks“ schlugen in Person von Marcus Kubena postwendend zurück und so ging es mit einem 1:1 in die erste Drittelpause. Im zweiten Abschnitt machten weiter die Kemptener das Spiel und die Hausherren verlegten sich voll auf Konter. Die drückende Überlegenheit zeigte sich vor allem im Schussverhältnis, aber die Mannschaft von Trainer Helmut Wahl biss sich am großartig spielenden Torhüter der „Löwen“ ein ums andere Mal die Zähne aus. Nach einer Unachtsamkeit der Kemptener Hintermannschaft ging Bad Tölz in Führung und der Spielverlauf war beim zweiten Pausenpfiff auf den Kopf gestellt. Im Schlussdrittel änderte sich wenig an der Spielgestaltung und den „Haien“ gelang nach fünf Minuten der Ausgleich. Kurz vor dem Ende der Partie kamen die Tölzer noch zum schmeichelhaften 3:2-Siegtreffer und besiegelten damit die Niederlage für die „Sharks“.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare