Exhibitionist im Modemarkt

+
Wer von dem 63-jährigen Exhibitionisten ebenfalls belästigt wurde, möge sich bei der Polizei in Landsberg (Tel. 08191/932-0) melden.

Landsberg – Ein Exhibitionist hat am Donnerstagnachmittag sein Unwesen in der Lechstadt getrieben. Er entblößte sich in einem Modemarkt an der Augsburger Straße gegenüber einer Verkäuferin.

Als die Polizei eintraf, war er schon verschwunden. Die Personenbeschreibung führte die Ordnungshüter aber schnell auf die richtige Spur. Der Mann hatte nämlich ein Muskel-Shirt und eine extrem kurze Hose getragen und eine Papiertüte eines Parfum-Herstellers bei sich. Die Beamten erinnerten sich, dass ein Mann mit dieser „Verkleidung“ in der Vergangenheit schon einmal aufgetreten war.

Ein Vergleichsbild brachte dann schnell Gewissheit. „Der Exhibitionist war ein 63-jähriger aus dem Landkreis Ostallgäu, der diesbezüglich nicht unbekannt ist“, so Polizeisprecher Robert Prestele, „er soll in den vergangenen Tagen auch in anderen Märkten in der Nähe der Augsburger Straße aufgetreten sein.“

Wer von dem Mann ebenfalls belästigt wurde, möge sich bei der Polizei in Landsberg (Tel. 08191/932-0) melden.

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Landsberg – Mal eben den Rasen mähen oder kurz zum Arzt fahren – kein Problem für die Meisten. Alleinstehende oder Senioren stoßen jedoch mit diesen …
"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Kommentare