A96: Knapp an einer Katastrophe vorbei

Das hätte auch in einer Katastophe enden können: Bei einem schweren Unfall im Echinger A96-Tunnel haben sich am gestrigen Donnerstag gegen 14 Uhr vier Autos und drei Lastwagen förmlich ineinander verkeilt. Ein Lkw-Fahrer erlitt dabei schwere, drei weitere Personen mittel­schwere Verletzungen.

Den Unfall verursacht hat laut Polizei eine Frau. Im Tunnel war sie in Richtung München fahrend ins Schleudern geraten und gegen die rechte Tunnelwand geprallt. Vier Autos und drei Lastwagen, neben einem schweren Silozug auch ein Lkw der Post, krachten nacheinander in die Unfallstelle. Den Rettungskräften bot sich ein Bild der Verwüstung. Die A96 Richtung München war gut fünf Stunden lang gesperrt.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Beethoven mit Schmelz

Landsberg – Bach, Beethoven und Brahms: Pianist Amadeus Wiesensee und der Landsberger Cellist Franz Lichtenstern ließen die „drei großen Bs“ beim …
Beethoven mit Schmelz

Kommentare