Aktiv sein und mitreden – Gründung eines Seniorenbeirats in Schondorf

Applaus gab es am Mittwoch für Bürgermeister Peter Wittmaack (SPD) und den Gemeinderatsausschuss für ältere Mitbürger. Gemeinsam hatte man zu einer öffentlichen Sitzung ins Rathaus geladen, um die Ergebnisse der aktuellen Seniorenbefragung vorzustellen und weiterführende Schlüsse daraus zu ziehen.

Im Herbst 2008 wurden 962 Fragebögen an Senioren ab 60 verschickt. 391 Bögen kamen zurück, wurden ausgewertet und zeigen, wie sich ältere Menschen in Schondorf fühlen. Grundsätzlich scheint es den über 60-Jährigen gut zu gehen. 79 Prozent der Befragten möchten auch zukünftig in Schondorf wohnen bleiben, weil sie sich sozial eingebunden fühlen, die medizinische Versorgung gut und alles zu Fuß erreichbar ist. Hauptwünsche der älteren Mitbürger seien, so Bürgermeister Wittmaack, Mobilität, ein kommunikativer Treffpunkt ohne Konsumzwang, Weiterbildung am Computer und vor allem der Gedanke, in den eigenen vier Wänden alt werden zu können. Insgesamt, so schätzt der Bürgermeister ein, müsse das Angebot für Senioren – Fahrdienste, Veranstaltungen oder soziale und pflegerische Angebote – noch besser kommuniziert werden. Wichtiges Informations- und Kommunikationsmedium könne die neue Homepage, www.schondorf.de, werden. Spürbar wurde, dass die rund 30 anwesenden älteren Mitbürger selbst aktiv werden und eigene Strukturen aufbauen möchten. Auf große Resonanz stieß der Vorschlag „das gemütliche Trachtenheim“ als Seniorentreffpunkt in Selbstverwaltung zu beleben. Angeregt wurde die Gründung eines Seniorenbeirats. Drei Anwesende erklärten sich spontan zur Kandidatur bereit. Im Gemeinderat sollen die Wünsche der Senioren nun beraten werden, um dann weitere Schritte einzuleiten.

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Landsberg – Seit Tagen schon grassiert in der Lechstadt das Filmfieber. „Angesteckt“ haben sich die Fans des Snowdance Independent Filmfestivals …
Die Landsberger und "ihr Snowdance"

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Kommentare