Nachwuchs fürs Festival

+
Das Sammersee Festival in Schondorf bekommt heuer Unterstützung: Die Schüler des P-Seminars am Ammersee-Gymnasium helfen bei der Organisation mit.

Schondorf/Dießen – Etwa 30 junge Menschen stellen seit 2007 jedes Jahr das zweitägige Musik- und Kunstfestival Sammersee auf die Beine. In diesem Jahr bekommt der gemeinnützige Sammerseeverein, der 2012 gegründet wurde, tatkräftige Unterstützung vom P-Seminar „Katholische Religion“ des ASG.

Auch heuer findet das Sammersee Ende Juli auf dem Gelände des Café Forster statt. Als Plattform für Kultur lockte das Festival letztes Jahr mit regionalen aber auch ferneren Bands 2200 Besucher nach Schondorf, und auch dieses Jahr werden wieder alle Altersgruppen im Publikum angesprochen. Im Rahmen eines Projektseminars zur Studien- und Berufsorientierung hatte der Lehrer Bernhard Uhr vom Ammersee-Gymnasium die Idee, seinen Schülern eine Zusammenarbeit mit dem Sammerseeteam zu ermöglichen: „Freude erleben und dabei Gutes tun macht den jungen Erwachsenen viel Spaß, aber auch viel Mühe.“ Das Ziel des Projekts ist, dass die Schüler in Zukunft in der Lage sind, eine Benefizveranstaltung selbst zu organisieren. „Wir wollen nicht nur feiern, sondern uns dieses Jahr auch an der Organisation beteiligen“, sagen Julia Adler, Lissi Finster und Johanna Kratzer, drei motivierte 17-Jährige aus Dießen. Durch die organisatorische Vorarbeit des Lehrers konnten die Schüler schnell und unkompliziert in das Sammerseeteam integriert werden. Denn längst schon werden wieder alle Vorbereitungen für das Sammersee 2013 in Angriff genommen. „Die Begeisterung unter den Schülern ist riesig, es ist eine super Mischung aus Schule und Freizeit“, erzählt Johanna Kratzer, die sich für die Öffentlichkeitsarbeit, die Gelände-gestaltung und im Backstagebereich engagiert. Auch in den Bereichen Bandauswahl und -betreuung, Werbung, Barrierefreiheit, Nachhaltigkeit, Flyer-design und Presse sind begeisterte Schüler am Werk. „Wir freuen uns über den frischen Wind im Team, das Engagement der Schülerinnen und Schüler ist beeindruckend“, sagt Markus Schulz vom Verein Sammersee. „Das Festival lebt von immer neuen Ideen und vom Nachwuchs.“ Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich und der gesamte Erlös geht an jährlich wechselnde soziale Einrichtungen, wie etwa im vergangenen Jahr an den Verein Spielratz München, der mit dem Geld integrative Kinder-und Jugend-freizeiten organisiert. Eines ist für die 16 Schüler klar: „Wir wollen von der Planung bis zur Umsetzung alles mitnehmen und kurz vor den Sommerferien ein gelungenes Sammerseefestival erleben!“

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare