Aufstieg geschafft

Die Volleyballerinnen der ersten Mannschaft des FC Weil haben den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft, doch von Trainer Simon Ludwig müssen sie sich verabschieden. Foto: FC Weil

Spektakulärer Saisonabschluss: Die erste Volleyball-Damenmannschaft des FC Weil hat in den letzten beiden Spielen gesiegt und sichert sich den Aufstieg in die Bezirksklasse. Gegen den starken SC Gröbenzell gewann das Team mit 3:0. Deutlich ließen die Spielerinnen auch den SV Germering hinter sich.

Um in die Bezirksklasse aufsteigen zu dürfen, musste die Mannschaft sowohl gegen Gröbenzell als auch gegen Germering am letzten Spieltag der Saison einen Sieg einfahren. Der erste und stärkere Gegner, SC Gröbenzell 2, der beim Hinspiel mit 3:0 geschlagen wurde, war für die Weiler nicht als leicht einzustufen. Im ersten Satz war der FCW noch etwas zögerlich und setzte sich deshalb zunächst noch nicht richtig von den Gegnern ab. Doch mit der Zeit fand man in das Spiel und gewann schließlich den ersten Satz mit 25:17. Auch im nächsten Satz war der FCW überlegen, die Gegner kamen nicht am starken Block von Julia Huber vorbei und die Angreiferinnen des FCW machten mit ihrem variablen Angriffen viele Punkte. So ging auch der zweite Satz mit 25:17 an den FCW. In gleicher Aufstellung begann der letzte Satz gegen Gröbenzell. Die Spieler-innen hielten ihr Können und die Konzentration weiterhin hoch und gewannen dieses wichtige Spiel mit 3:0. Damit war eine schwere Last von allen Spielern, Zuschauern und auch von Trainer, Simon Ludwig, gefallen, denn die erste Hürde war somit genommen. Nun stand noch das Spiel gegen den Tabellenletzen SV Germering an. Anfangs mit hoher Konzentration spielten die Weiler den ersten Satz und gewannen diesen deutlich (25:5). Im Laufe der Zeit passte man sich jedoch der schwachen Spielweise der Germeringer etwas an, wodurch die folgenden Satzergebnisse nicht mehr ganz so deutlich ausfielen (25:12, 25:13). Dennoch gelang es den starken Spielerinnen den zweiten Sieg an diesem Tag zu holen wodurch ihnen der Aufstieg in die Bezirksklasse sicher war. Alle Volleyballerinnen der ersten Mannschaft kamen an diesem Tag zum Einsatz, nur Franziska Bauer konnte nicht dabei sein. „Die Freude Aller war nach den zwei gewonnen Spielen jedoch sehr groß und das Team freut sich bereits auf eine spannende neue Saison 2012/2013 in der höheren Liga“, berichtet Spielerin Ronja Gerling. Etwas betrübte Stimmung kam laut Gerling dennoch auf, da Trainer Simon Ludwig aus beruflichen Gründen sein Amt in Zukunft nicht mehr ausführen kann. Die Spielerinnen des FCW suchen deshalb für die neue Saison einen engagierten Trainer, der das „Abenteuer“ in der neuen Liga mit ihnen bestreiten möchte.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare