Hyundai IONIQ startet durch

Autohaus elektrisiert Fahrer

1 von 21
Autohaus-Chef Jürgen Sangl ist selbst überzeugter Elektro-Fahrer und hat mit dem neuen Hyundai IONIQ bereits viele Kunden begeistert: Jetzt informieren!
2 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
3 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
4 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
5 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
6 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
7 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
8 von 21
Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore

Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore

Eine Anreise von mehreren Hundert Kilometern auf sich nehmen, um bei der Präsentation eines neuen Automodells dabei zu sein - alltäglich ist das nicht. Doch im Landsberger Autohaus Sangl waren Interessenten aus ganz Deutschland dabei, als am Samstag der neue Ioniq Elektro von Hyundai vorgestellt wurde. Der Ioniq verkörpert eine neue Generation der Elektromobilität. Er bietet beeindruckende Beschleunigung, absolute Ruhe, modernste Sicherheits- und Assistenzsysteme sowie alltagstaugliche Reichweiten und niedrigste Betriebskosten. 

Zwei Exemplare konnten in der Ausstellungshalle besichtigt werden, zwei weitere standen für Probefahren zur Verfügung. Das heißt, sie standen praktisch nie. "Die Autos waren permanent unterwegs", freute sich Geschäftsführer Jürgen Sangl. "Ich bin sehr zufrieden mit der Resonanz." 43mal hatte er den Ioniq da schon verkauft. Den Interessenten hatte Sangl prophezeit, dass sie "mit einem breiten Grinsen" von der Probefahrt zurückkehren würden. Und so war es - die potenziellen Käufer zeigten sich begeistert. "Diese Ruhe", schwärmte ein Interessent aus Leipzig, der bereits am Freitag angereist war, um morgens einer der ersten zu sein.

"Die Leute in die Autos zu bekommen, ist das große Verdienst von Jürgen Sangl", lobte Holger Kühnhold, der aus Norddeutschland gekommen war. "Elektrisch unterwegs sein ist ein komplett anderes Fahren, und das muss man erstmal verstehen." Kühnhold ist begeisterter E-Auto-Besitzer und weiß deshalb, "dass elektrisch Fahren im Alltag heute schon funktioniert". Täglich werden neue Ladestationen eröffnet, und das Aufladen geht inzwischen deutlich schneller als viele glauben. "Auch die Reichweiten stellen für den größten Teil der Nutzer in der Praxis keine reale Einschränkung mehr dar." Wen die Elektromobiltät einmal gepackt hat, der ist für Benzin und Diesel verloren - davon ist nicht nur Kühnhold überzeugt. "Kein Elektrofahrer setzt sich je wieder in ein Auto mit Verbrennungsmotor."

Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Probefahrt mit dem neuen Hyundai IONIQ unter (08191) 33091 oder schauen Sie einfach direkt im Autohaus Sangl vorbei:

Autohaus Sangl GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 6
86899 Landsberg am Lech
info@auto-sangl.de
www.auto-sangl.de

Öffnungszeiten Verkauf
Montag bis Dienstag: 7.15 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 7.15 bis 12.00 Uhr, 13.00 17.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten Werkstatt
Montag bis Donnerstag: 7.45 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 16.45 Uhr
Freitag: 7.45 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 15.00 Uhr

Meistgesehene Fotostrecken

Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Autohaus elektrisiert Fahrer

Die Präsentation des neuen Hyundai IONIQ sorgt im Autohaus Sangl für Furore
Autohaus elektrisiert Fahrer

weltwärts in Malawi

weltwärts in Malawi

Kommentare