Stark in der Lech-Amper-Region

Sparkassen wollen fusionieren

+
Bald noch stärker: Die Sparkasse Landsberg-Dießen führt derzeit Fusionsgespräche mit den Sparkassen Dachau und Fürstenfeldbruck.

Landsberg/Region – Jetzt also auch in der Lech-Amper-Region: Drei starke Kreditinstitute wollen zu einer mächtigen Einheit verschmelzen. Die Sparkassen Landsberg-Dießen, Dachau und Fürstenfeldbruck prüfen die Option, gemeinsam eine größere Einheit zu schaffen. Sie soll „der Dynamik des gemeinsamen Wirtschaftsraums noch besser gerecht werden“, heißt es in einer soeben veröffentlichten Presseerklärung.

Bedürfnisse und Herausforderungen des Wettbewerbs bei sich immer schneller verändernden Rahmenbedingungen erfordern auch strukturelle Anpassungen“, erklären die Verwaltungsratsvorsitzenden der drei Häuser, Oberbürgermeister Mathias Neuner für Landsberg, Landrat Stefan Löwl (Dachau) und Landrat Thomas Karmasin (Fürstenfeldbruck) sowie die drei Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Thomas Krauswald (Landsberg), Hermann Krenn und Klaus Knörr.

Die Gründe für den möglchen Zusammenschluss: Niedrige Zinsen, hohe regulatorische Anforderungen, eine Fortschreitung der Digitalisierung sowie der demographische Wandel stellen Herausforderungen dar, die ein gemeinsames Vorgehen nahelegen. „Wir wollen die erforderlichen Anpassungsprozesse aktiv gestalten und haben deshalb eine grundsätzlich positive Haltung zu einer Fusion der drei Sparkassen“, so die drei Vorstandsvorsitzenden unisono. Die Gespräche sollen „zeitnah ergebnisoffen“ aufgenommen werden. Es gelte nun, ein konkretes Gesamtkonzept für eine mögliche Fusion als fundierte Entscheidungsgrundlage für die zuständigen Gremien in den nächsten Monaten zu erarbeiten.

Die Verwaltungsräte der Sparkassen Landsberg, Dachau und Fürstenfeldbruck hätten sich für dieses Vorgehen einstimmig ausgesprochen.

Toni Schwaiger

Meistgelesene Artikel

Mit High-Tech auf Raserjagd

Landsberg – Wird in Landsberg besonders brav Auto gefahren? Diesen Schluss legen die Zahlen nahe, die Ordnungsamt-Chef Ernst Müller am Mittwochabend …
Mit High-Tech auf Raserjagd

Umbau für eine "strahlende Zukunft"

Landsberg – Aus Irland direkt in die Lechstadt: Richard Kingston (CMC Capital) hat am Mittwoch mit Erfolg für das neue Lechland-Center geworben. Eine …
Umbau für eine "strahlende Zukunft"

Längst überfälliger Neubau

Landsberg – Allein bei dem Gedanken, dass Menschen im Stadtgebiet noch in Holzbaracken wohnen, wird dem Oberbürgermeister ganz „unwohl“. Als …
Längst überfälliger Neubau

Kommentare