Hallelujah mit Schluckauf

+
Die Schauspielerin Bettina Mittendorfer war mit dem Weihnachtsklassiker „Heilige Nacht“ zu Gast im Stadttheater – doch las sie Thomas Vers-Legende nicht, sie spielte sie und schlüpfte in sämtliche Rollen .

Landsberg – Als „unheilige“ Heilige Nacht war der Auftritt der Schauspielerin Bettina Mittendorfer im Stadttheater angekündigt. Doch schaffte es die wunderbare Darstellerin, den Weihnachtsklassiker Ludwig Thomas so zu präsentieren, dass er neu, echt, fesselnd, lustig war, und trotz­dem das Wunder der Nacht gebührend würdigte. Dementsprechend begeistert waren die Zuschauer im vollbe­setzten Haus.

Als Coupletsänger Luggi betritt Mittendorfer die Bühne – in groben Hosen, Karohemd. In unverfälschtem Bayerisch erzählt und spielt sie die Geschichte, schlüpft in sämtliche Rollen. Mal gibt sie den besorgten und verzweifelten Josef, die zuversichtliche Maria, die grantelnden reichen Verwandten, den armen Simmei oder den Engel, der, das Geschehen kommentierend, auf seinem Wölkchen sitzt.

Als Luggi führt sie durch die Handlung, erklärt, bewertet, macht ihrem Zorn über das hartherzige Volk von Bethlehem Luft, lobt den braven Handwerksburschen, der Maria auf dem Weg half. So schafft sie eine ungeheure Intensität, zieht den Zuschauer in die Geschichte und beschert ihm ein Wechselbad von Mitleiden und Amusement.

Dann bricht sie die Spannung, in dem der „Luggi“, der den ganzen Abend über dem Wein kräftig zugesprochen hat, mal kurz aufs „Häusel“ verschwindet: „I bin glei wieder da“, oder bei der Beschreibung der wundersamen Geschehnisse, in einer pathetischen Rede, plötzlich Schluckauf bekommt.

Zum Mitjodeln

Aufgelockert wird die Dramatik auch durch einige Lieder, die Bettina Mittendorfer, begleitet von der Akkordeonistin Gerlinde Feicht, zum Besten gibt. Klar, unsentimental animiert sie das Publikum im Stadttheater auch mal zum mitjodeln. Eine mitreißende Darstellung, getragen von einer brillanten Schauspielerin. Die „Heilige Nacht“ – unsentimental, authentisch, emotional anrührend, die Essenz der Weihnachtsgeschichte vermittelnd, und eben deshalb doch nicht so „unheilig“.

Patricia Eckstein

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

"Nicht in dieser Dimension!"

Landsberg – 50 Bewohner der Schwaighofsiedlung haben in einer Versammlung gegen den geplanten Neubau der Obdachlosenunterkunft an der Jahnstraße …
"Nicht in dieser Dimension!"

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare