Bergauf und bergab

+
Vorstand Erwin Stolz gratulierte Maria und Erich Hafenmair (von links) für 45 Jahre Mitarbeit in der Alpenvereinssektion Landsberg.

Landsberg – „Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns und viel Arbeit liegt vor uns“, sagte Erwin Stolz, Vorstand des Alpenvereins Landsberg, bei der jüngsten Mitgliederversammlung. In diesem Jahr feiert die Landsberger Hütte ihren 85. Geburtstag. Zeitgleich begeht der AV Landsberg sein 125. Jubiläum.

Die Bilanz fällt auch in diesem Jahr positiv aus, so Erwin Stolz, obwohl bei der Landsberger Hütte durch zwei Felsstürze weniger Tagesgäste zu verzeichnen waren. „Unermüdlich wird an einer Lösung gearbeitet, damit der beliebte Rundweg, Neunerköpfle, Landsberger Hütte, Abstieg zum Vilsalpsee wieder möglich ist“, sagte der Vorstand.

Das Alpenvereinsheim Malteserstraße ist weiterhin ein zentraler Treffpunkt für alle Gruppen und bietet jeden Monat einen anspruchsvollen Sektionsabend an. „Die Geschäfts-stelle konnte im vergangenen Jahr das 5000. Mitglied willkommen heißen“, freute sich Stolz außerdem. Mit Begeisterung trugen dann auch die Referenten und Abteilungsleiter ihre Berichte vor. Die Sektion bietet Kurse, Fahrten und Touren in jedem Schwierigkeitsgrad an und ist stolz auf bestens ausgebildete Fachübungsleiter. Dabei konnte der Vorstand der neuen Jugendleiterin Katrin Westenkirchner gratulieren.

Dem Bericht der Schatzmeisterin Helene Greinwald stimmten die Mitglieder zu und genehmigten den Haushaltsvoranschlag 2014. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die Neufassung der Satzung war auf Grund von Auflagen der Finanzbehörden aus Österreich erforderlich und wurde genehmigt.

Der Vorstand ehrte im Rahmen der Verwammlung Linde und Günther Koch, Maria und Erich Hafenmair und Ursula und Oliver Kemmer für jahrzehntelangen Einsatz. Herbert Fuhrmann wurde auf Grund seiner fast 60-jährigen Mitarbeit die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

„Wir freuen uns darauf, mit unseren Mitgliedern 125 Jahre Sektion und 85 Jahre Landsberger Hütte zu feiern“, sagte der Landsberger Vorstand Erwin Stolz. Die erfolgreiche Alpinistin Gerlinde Kaltenbrunner wird dazu den Festabend am 3. Juli gestalten, die Feier steht unter dem Motto „Kommen, schauen, mitmachen!“.

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare