Blaue Tonne: Anpassungsfähige Entscheidung?

Das Thema Blaue Tonne wird den Landrat, die Kreisgremien und die Kreisverwaltung gewiss noch länger beschäftigen. Der Widerstand gegen das Verbot des geschätzten Sammel­gefäßes für Altpapier formiert sich. Vielerorts im Landkreis werden eifrig Unterschriften ge­sammelt. Grünen-Landtagsabgeordneter Ludwig Hart­- ­mann bittet Landrat Wal­ter Eichner (CSU), „die Entscheidung zur Abschaffung des funktionierenden Holsystems zu überdenken“.

Eben dies fordern viele Landkreisbürger. Allein in Kaufering haben Elke und Thomas Konter in eineinhalb Wochen weit über 1200 Unterschriften gesammelt und unter pro-blaue-tonne-landsberg@arcor.de gut 400 e-Mails zusammengetragen. Bei nächster Gelegenheit sollen sie dem Landrat vorgelegt werden. Besonders stark sei die Zustimmung aus Landsberg, Kaufering und den Am­mer­seegemeinden. Ähnliches ist jetzt in Utting angelaufen, wo Unterschriftenlisten in Geschäften ausliegen und unter blaue.tonne.LL@goog­lemail.com ange­for­dert werden können. Auf überaus positive Reaktionen stießen die Geschwister Ricarda und Clemens von Meding, die mit Claire Kolodziej am Samstag vor einem Schondorfer Supermarkt in zwei Stunden über 100 Unterschriften gesammelt haben. In Landsberg will der SPD-Ortsverband „nicht einfach zur Tagesordnung übergehen“. Vorsitzender Steven Kalus bittet auf www.spd-landsberg.de um die Meinung der Bürger zum „Bring-Holsystem“. Es sei Aufgabe und Verpflichtung gewissenhafter Politik, so Kalus, gefällte Entscheidungen beim Vorliegen sachlicher Gründe an die geänderten Umstände anzu­pas­sen. Landrat Walter Eichner indes hält im Moment noch am Kreistagsbe­schluss vom 21. April ’09 fest. BAL-Stadtrat Reinhard Skobrinsky sieht bereits vor dem Abzug der Blauen Tonnen das „Chaos an den Container­- standorten“. Er fordert OB Ingo Lehmann (SPD) auf, mit dem Landkreis das Problem im Interesse der Stadt zufriedenstellend zu lösen. Nach Ansicht Skobrinskys und der BAL rücke ein Bürgerentscheid auf Kreis­ebene in den Bereich des Möglichen.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare