Die Deutsche im Visier – Polizist Tom Weikert zweimal auf Titeljagd

Der in den Farben des LAB Triathlon Teams VfL Kaufering aktive Tom Weikert hat sich erneut für die deutsche Polizeimeisterschaft im Triathlon qualifiziert.

Die besten bayerischen Polizeitriathleten trafen sich in Dachau und Oberschleißheim zur Qualifikation für die Deutsche. Der Kauferinger Tom Weikert, im vergangenen Jahr Dritter dieser Konkur- renz, war wieder mit von der Partie und durfte sich berechtigte Hoffnungen auf einen der vier begehrten DM-Startplätze machen. Die 1000 Meter geschwommen wurden zunächst im Dachauer Freibad im 50 Meter-Becken. Danach gab’s ein „Break“ mit Ortswechsel nach Oberschleißheim. Je nach Schwimmzeit und Platzierung erfolgte kurze Zeit später dann ein Jagdstart um die Ruderregattastrecke. Auf der 40 Kilometer-Distanz konnte Weikert als Zweitplatzierter nach dem Schwimmen schnell die Führung übernehmen. Trotz heftiger Regenfälle holten alle Polizeitriathleten die letzten Reserven aus sich heraus und trotzten dem schlechten Wetter. Tom Weikert ging mit geringem Vorsprung auf die Laufstrecke und gab die Führung auf den zehn Kilometern nicht mehr ab. Damit konnte sich der Kauferinger als Erster für die Deutsche der Triathleten in Polizeiuniform qualifizieren. Bei der deutschen Leichtathle- tikmeisterschaft der Polizisten wird Tom Weikert nächste Woche ebenfalls am Start sein. Auf der 5000 Meter-Distanz möchte er auf Titeljagd gehen.

Meistgelesene Artikel

Vollgas auf eisiger Piste

Reichling – Frostiges Motorsportspektakel unter Flutlicht: Am Freitag, 20. Januar, richtet der MSC Reichling wieder die Zugspitzmeisterschaft im …
Vollgas auf eisiger Piste

"Nicht in dieser Dimension!"

Landsberg – 50 Bewohner der Schwaighofsiedlung haben in einer Versammlung gegen den geplanten Neubau der Obdachlosenunterkunft an der Jahnstraße …
"Nicht in dieser Dimension!"

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kommentare