Echter Überraschungscoup

Die Riverkings bekommen für die nächste Saison Verstärkung (von links): Markus Haschka (1. Vorstand), Dennis Schäffler, Maximilian Raß, Stefan Kerber, Michael Folk, Adrian Weis, Christoph Hicks (2. Vorstand). Foto: HCL

Die Spieler denken im Moment eher noch an die Freibad- als an die Eishockeysaison, der Vorstand des HCL plant aber schon eifrig für die nächste Spielzeit. Neben fünf Junioren aus dem eigenen Nachwuchs verstärkt man die Riverkings jetzt mit einem richtigen Kracher: Manuel Wintergerst (30) wird 2012/13 das Trikot der Landsberger überziehen.

Damit ist den HCL-Verantwortlichen ein echter Überraschungscoup gelungen. „Schoko“ spielte zuletzt 2011 für den ERC Sonthofen in der Regionalliga, war zuvor aber sowohl für den EV Landsberg als auch den ESV Kaufbeuren in der 2. Bundesliga und in der Oberliga aktiv. Der gebürtige Kaufbeurer ist damit eine der dringend benötigten Verstärkungen in der Defensive und bringt dafür mit 1,83 Metern Körpergröße (und 84 Kilo Gewicht) auch die richtigen Maße mit. Die Riverkings bleiben allerdings weiterhin ihrer Linie treu: Geld bekommt Wintergerst (wie auch alle anderen Spieler und Trainer der ersten Mannschaft) für seine Einsätze nicht. Während er mit seinen 30 Jahren bereits viel Erfahrung mitbringt, müssen sich fünf weitere Neuzugänge die Sporen erst verdienen: Aus dem eigenen Nachwuchs wurden Michael Folk, Stefan Kerber, Maximilian Raß, Dennis Schäffler und Adrian Weis mit Verträgen für die Landesliga-Mannschaft der Riverkings ausgestattet. Außer Kerber und Schäffler könnten alle auch noch bei den Junioren eingesetzt werden, das soll laut Vorstand Markus Haschka „aber nur im Ausnahmefall und nach Absprache der Trainer“ geschehen. Das Quintett solle vielmehr in der Landesliga nach und nach Erfahrung sammeln und „nach Möglichkeit fester Bestandteil der Mannschaft werden.“ Gemeinsam mit den restlichen Riverkings-Mitspielern gilt es dazu erst einmal, sich ohne Eis zu quälen: Am 4. Juli beginnt das Sommertraining für die kommende Saison, dem Trainerteam haben sich als „Folterknechte“ erneut Udo Gärtner und Benny Stangl zur Verfügung gestellt.

Meistgelesene Artikel

Voreiliger Kahlschlag?

Landsberg – In Kaufering und Igling ist man verstimmt. Der Grund: Die beiden Kommunen sind im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung von der Stadt …
Voreiliger Kahlschlag?

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Was Medizin so teuer macht

Landsberg – In zwei Wochen – am 8. Februar – wird der Verwaltungsrat des Klinikums die Entscheidung über einen neuen Vorstand treffen. Dann hat …
Was Medizin so teuer macht

Kommentare