Eine Reise nach Indien

Was gibt es Schöneres an einem eiskalten und nassen Sonntag, als sich in eine ferne, exotische Welt zu flüchten? Mit dem Musikmärchen „Der Schlangenbe­schwö­rer“ hat das Ensemble um den Landsberger Oboisten Christoph Hartmann im vollbesetzten Stadttheater die vielen kleinen und großen Zuschauer auf eine spannende und poetische Reise mitgenommen.

Dass es sich bei diesem Kinderkonzert um eine Veranstaltung auf höchstem musikalischen Niveau handelt, dafür ga­rantieren die Mitwirkenden, die erstmals in dieser Formation auf der Bühne stehen: Christoph Hartmann an der Oboe, das Gitarrenduo Gruber&Maklar, Tobias Ott an der Tabla, einem indischen Percussioninstrument, und Schauspieler Kai Hufnagel als Erzähler. Der original indische Klang wird perfektioniert durch Monochord und ein Klanginstrument, das Peter Mak­lar schmunzelnd als „Kuhmäuler“ vorstellt. Das musikalische Märchen von Kim Märkl, die sich am Sonntag im Publikum befand, nimmt die Zuschauer mit auf die Reise in das Indien vor 400 Jahren, in die Regierungszeit des Moguls Shaj Jahan, des Erbauers des Taj Mahal. Dort verzaubert Schlangenbeschwörer Shiba mit seiner Kunst nicht nur die Menschen auf dem Markt, sondern auch die königliche Familie. Doch seine Neider bringen ihn in große Gefahr. Mit großer Virtuosität und ebenso großem Einfühlungs­ver­mögen zaubern die Musiker und der Erzähler eine ganze Welt auf die Bühne: man sieht die tanzende Schlange, die begeisterte Menge, den neidischen Märchenerzähler und den wütenden Großmogul förm­lich vor sich. Atemlos und staunend fiebern die kleinen Zuschauer mit den Abenteuern des jungen Schlangenbeschwörers mit, in den Bann gezogen von der wundervollen und fremdartigen Musik. Kai Hufnagel erzählt nicht nur, er lebt die Geschichte, leiht den Personen seine Stimme, nimmt sich jedoch zurück, wenn die Musiker die Erzählung übernehmen, ein perfektes Zusammenspiel. Viel zu schnell war der Nachmittag vorbei, viel zu groß der Kontrast: vom heiß-schwülen Indien mit seinen bunten Farben in den grauen, kalten Winter. Nehmt uns noch mal mit auf diese Reise…

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare