Gebühren sinken!

Gute Kunde aus der Abfallwirtschaft

+
Vier Tonnen gibt es wahrscheinlich ab 2015 im Landkreis – dafür sinken die Gebühren für die Anfallentsorgung für die nächsten vier Jahre um rund neun Prozent.

Landkreis – Besonders gute Nachrichten hat Landrat Walter Eichner (CSU) jetzt im Kreisausschuss verkündet: Die Gebühren für die Entsorgung von Rest- und Biomüll sinken. Die Augsburger Firma AU Consult hatte in einer umfassenden Gebührenkalkulation neue Sätze berechnet.

Demnach muss der Bürger ab dem kommenden Jahr rund neun Prozent weniger für die Abfallentsorgung berappen. Begeistert war Eichner über die positive Gebührenentwicklung. Die von AU Consult empfohlene Senkung der Entsor­- gungsgebühren stießen auch im Kreisausschuss auf offene Ohren. Denn um die Sätze für den Zeitraum 2014 bis 2017 anzupassen war eine Änderung der Abfallgebührensatzung erforderlich, die einstimmig als Emfehlung für den Kreistag angenommen wurde.

Um rund neun Prozent sinken sämtliche Gebühren, etwa verringert sich die Grundgebühr für die 120-Liter-Restmülltonne von 44,92 auf 40,92 Euro. Auch die Leerungsgebühr der 80- bis 240-Liter-Behälter sinkt von 1,20 auf 1,09 Euro pro Leerung. Gar um elf Prozent verringert sich die Gewichtsgebühr bei der Abfuhr des Restmülls: Diese macht ab dem kommenden Jahr nur noch 24 Cent pro Kilogramm aus.

Ursprünglich waren die aktuellen Gebühren bis zum 31. Dezember 2014 kalkuliert worden. Verschiedene Faktoren aber führten dazu, dass sich grundsätzliche Annahmen der letzten Kalkulation anders als erwartet entwickelt haben. Dazu trug insbesondere der Papierpreis bei, der 2009 während der Wirtschaftskrise einen Tiefststand erreicht hatte – sich aber von 2011 bis 2013 deutlich positiver als angenommen entwickelte. Aber auch die Nach­verhandlungen über die Rest­abfallbehandlung mit dem Müllheizkraftwerk Coburg zugunsten des Landkreises Landsberg brachten Änderungen, wie Sabine Kögl von AU Consult darlegte.

Daher entschloss die Kreisverwaltung, die Gebührensätze früher als geplant neu zu kalkulieren. „Wir haben auch schon weiter gedacht und die Kosten für die Biotonne mit einbezogen“, erläuterte Landrat Eichner. Ab dem 1. Januar 2015 muss nämlich der Landkreis dafür sorgen, dass Bioabfälle getrennt gesammelt werden (der KREISBOTE berichteten). Eichner rechne daher mit der flächendeckenden Einführung der Braunen Tonne, ähnlich wie jetzt mit der Gelben Tonne. Das aber sei im kommenden Jahr Sache des neuen Landrates und Kreistags.

Die Leerung der Biotonne soll dann ab 2015 auch nichts kosten, das sei über die Grundgebühr abgedeckt, so Eichner. Die Firma AU Consult soll dazu im nächsten Jahr ein weiteres Gutachten für die Einführung der Biotonnen erstellen. „Deswegen haben wir auch etwa 25 Leerungen im Jahr für die Biotonne mit in die Kalkulation eingerechnet“, sagte Kögl.

Auch wegen der Einführung der Gelben Tonne hat der Kreisausschuss die Abfallwirtschaftssatzung geändert. Zur Entsor­- gung von Leichtverpackungen wird zum 1. Januar 2014 auf ein Holsystem umgestellt. Wie berichtet, werden die Gelben Tonnen derzeit noch im Landkreis verteilt, die Leerungen erfolgen ab Januar einmal monatlich. Die Sammelbehälter für Leichtverpackungen an den Wertstoffhöfen und Containerplätzen werden durch die Einführung vollständig abgezogen.

Alle Infos zur Abfallentsorgung im Landkreis und zu den neuen Gebühren gibt es im Internet auf www.abfallberatung-landsberg.de.

Janina Bauch

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Landsberg – Mal eben den Rasen mähen oder kurz zum Arzt fahren – kein Problem für die Meisten. Alleinstehende oder Senioren stoßen jedoch mit diesen …
"Wir wollen Hilfe zurückgeben"

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare