Die mit dem Erfolg tanzen

Hatten gut lachen: Verena Rauch/Andreas Heidler holten den Deutschen Meistertitel vor ihren Landsberger Vereinskollegen Miriam Glaß/Florian Weigl. Marina Elvers/Jens Wedemeyer (RR Casino) landeten auf Platz 3. Foto: Schloffer

Die Rock'n'Roll-Meister 2010 kommen wieder aus Landsberg, doch das ist nicht alles: Das Landsberger Trainerpaar Ute und Klaus Nowak und viele andere waren bereits seit Wochen mit der Vorbereitung der Veranstaltung beschäftigt. Allein 13 Stunden lang arbeiteten die Helfer am Sonntag und sorgten so für einen reibungslosen Ablauf der Deutschen Meisterschaften im Rock'n'Roll im Landsberger Sportzentrum.

Der Aufwand hat sich gelohnt: Eine bis unter das Dach gefüllte Halle, Riesenstimmung, eine wahre Titelflut für die Paare von Jahn Landsberg und nicht zuletzt das positive Feedback von Teilnehmern und Zuschauern dank der guten Organisation machten die Veranstaltung zum vollen Erfolg. Unter dem Strich stehen drei Meistertitel für Landsberg, darunter in der höchsten Klasse, und zahlreiche weitere gute Platzierungen. Für maximal 800 Zuschauer hatte man geplant, bereits am frühen Nachmittag musste man nachträglich bestuhlen und am Abend ging am Einlass gar nichts mehr: Die Deutschen Meisterschaften im Rock'n'Roll waren komplett ausverkauft. „Es war ein stressiger Tag für uns“, so Elisabeth Prummer-Förg, Kassenwart beim RRC, „aber auch ein sehr schöner.“ Den machten dann die Erfolge der Landsberger und Kauferinger Rock'n'Roller komplett. In der A-Klasse gab es einen Titelgewinn für den RRC Landsberg durch Verena Rau und Andreas Heidler, der nicht ganz unerwartet kam. Dass aber Miriam Glaß und Florian Weigl mit Platz zwei für einen Doppelsieg in der höchsten Klasse sorgten, ließ die Stimmung unter den Jahn-Anhängern in der Halle an diesem Abend noch einmal gehörig steigen. Für gute Laune sorgten auch die Zwillinge Kerstin und Kathrin Gunesch (beide RRC Landsberg): In der Schülerklasse landete Kerstin mit Matthias Neuner auf Platz eins, Kathrin belegte mit Stefan Nowak, Sohn der RRC-Trainer, Platz zwei. Bei den Junioren tanzten sich Annelie Michalke und Markus Bauch vom VfL Kaufering auf Platz zwei vor Annalena Neuner und Tobias Bahe vom RRC. Lediglich in der C-Klasse hatten die Ausrichter wenig zu bestellen und schafften es nicht in die Endrunde. Dafür gab es in der B-Klasse einen weiteren Titel zu bejubeln. Nina Sailer und Tobias Planer machten den sportlichen Erfolg für die Gastgeber perfekt. Für die fast perfekte Organisation hätten sich die Ausrichter ohnehin einen Sonderpreis verdient.

Meistgelesene Artikel

Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Landsberg – Wie kann man erreichen, dass die Bürger und Besucher der Lechstadt im Jahr 2035 problemlos, zeitsparend und umweltgerecht mobil sind? Das …
Teststadt für "intelligente Mobilität"?

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Kommentare