Erfolgsjahr für die Triathleten – SC Riederau mit zwei Mannschaften in der Bundesliga

„Es war das beste Jahr seit Bestehen der Abteilung Triathlon im SC Riederau vor 22 Jahren“ - das hat der zweite Vereinsvorstand Herbert Schmuck kürzlich auf der Jahreshauptversammlung betont. Neben beachtlichen Einzelleistungen bei Europa- und Deutschen Meisterschaften behaupteten sich die Triathleten vom Ammersee in der Mannschaftswertung in der 1. und 2. Bundesliga.

„Obwohl wir im Grunde eine Dorfmannschaft sind, steht der SC Riederau bei den Triathlonveranstaltungen für Erfolg“, lobte Schmuck die Sportler. Und Dießens 2. Bürgermeister Peter Fastl stellte mit Blick auf Alban Vetterl fest: „Er ist das Urgestein des Triathlon. Ohne ihn würde es den Triathlon am Ammersee nicht geben.“ Gute Leistungen hat die Damenmannschaft in der 1. Bundesliga von Olesya Prystayko, Olesya Dereza, Katrin Esefeld, Anja Ippach, Kathrin Mannweiler, Stefanie Menter, Merja Kiwiranta, Alisa Frank und Marlen Schulz mit dem 6. Platz errungen. Auch die Männer – Christian Fridrik, Stas Krylov, Frank Niemerg, Stephan Weber, Sebastian Löhnert, Christoph Schmitt, Maximilian Millon und Manuel Wutscher – behaupteten sich in der 2. Bundesliga und erzielten den ersten Rang. Sie starten nun in der 1. Triathlon-Bundesliga. Zudem gab es gute Einzelleistungen: Katrin Esefeld wurde im Duathlon Europameisterin und Deutsche Meisterin. Auch Lena Kopp schaffte bei der Deutschen Meisterschaft in der U23 den Sprung nach ganz oben und Carmen Valerius wurde bei der Europameisterschaft ITU –Langdistanz Zweite. Anja Ippach konnte sich beim Ironman in Roth den 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft sichern. Deutsche Meister 2009 dürfen sich auch Daniel Mannweiler, Stephan Weber, Frank Niemerg und Martin Joost nennen, die sich den Titel in der Mitteldistanz sicherten. Ziel in der nächsten Saison ist für die Herren das Mittelfeld in der 1. Bundesliga. Die Damen wollen hier wieder unter die ersten drei kommen. Außerdem wird für beide Geschlechter in der Regionalliga je eine Platzierung unter den ersten drei anvisiert. Neue Athleten wurden bereits verpflichtet. Neu dabei sind auch die Jugendleiterin Sophie Hermann und Kassier Jörg Tabellion, die auf der Versammlung gewählt wurden.

Meistgelesene Artikel

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare