Erste Streicherklasse – Pilot-Projekt an der Grunschule am Spitalplatz

Eins heißt Ruhe, bei zwei bitte die Freiheitsstatue machen und dann in Spielposition gehen. Die Schüler der 2a,b und c der Grundschule am Spitalplatz wissen, was zu tun ist, wenn die Musiklehrerinnen Birgit Abe und Elisabeth Pokorny diese Anweis- ungen geben. Seit diesem Schuljahr lernen sie ein Streichinstrument und bilden im Freistaat Bayern wohl die erste Grundschul- klasse, die sich Streicherklasse nennen darf. Am Donnerstag haben sie ihr Spiel erstmalig vor Publikum gezeigt – die Initiatoren des Projekts, Vertreter der Stadt und auch die Geldgeber waren begeistert.

Geige, Bratsche, Cello oder Kontrabass – für 24 Mädchen und Jungen stand am Beginn dieses Schuljahres die Frage welches Instru- ment sie lernen wollen im Raum. Seit ihrer Entscheidung haben die jungen Musiker dienstags und donnerstags eine Schulstunde zusätzlichen Instrumentenunterricht. Das von der Städtischen Sing- und Musikschule Landsberg und der Grundschule am Spitalplatz initiierte Projekt soll sich nach dem Willen von Lothar Kirsch, dem Leiter der Sing- und Musikschule, zu einer Dauereinrichtung entwickeln. Die Idee zur „Streicherklasse“ hatten Birgit Abe und Elisabeth Pokorny, die beide an der Musikschule unterrichten. Bei Schullleiterin Edith Schmid kam ihr Vorschlag an, sodass im großen Saal im Schulgebäude in der Pössinger Straße jetzt kleine Streicher proben. Dass jedes Kind ein Instrument hat, ist der Sparkassenstiftung Landsberg-Dießen zu verdanken – der Klassensatz kostet etwa 22000 Euro. Die Kosten für die Unterrichts- tätigkeit der Musiklehrerinnen trägt die Stadt Landsberg. Die Kinder brauchen lediglich eine Leihgebühr zu zahlen. Auch in Klasse 3 werden die 24 an Geige, Bratsche, Cello oder Bass diesen Wahl-Musikunterricht belegen. Zudem könnte es im kommenden Schuljahr auch in einer anderen zweiten Klasse der Spitalplatzschule heißen: „Alle Kinder schnappen sich ihr Instrument!“ – die Anschaffung eines weiteren Klassensatzes wurde von der Sparkassenstiftung jedenfalls in Aussicht gestellt. Bisher seien sie die einzige bayerische Schule mit Musikklasse, erklärt Schulleiterin Schmid nicht ohne Stolz. Doch das Projekt wird wohl Schule machen – Rudolf Schönauer vom Schulamt hat bereits eine weitere musikalische Klasse auf dem Plan – an der Grundschule in Denklingen sollen Schüler bald zur Gitarre greifen.

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Ein Blick über den Tellerrand

Dießen – „Wenn ich an seinem Ufer steh weiß ich, ich liebe ihn, den Ammersee“ – mit einer Hymne auf Dießen und den Ammersee, gesungen und gespielt …
Ein Blick über den Tellerrand

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare