Fechter holen Titel

Die Fechter aus dem Landkreis waren bei den Bayerischen Meisterschaften erfolgreich und sicherten sich insgesamt fünf Medaillen (von links): Wolfgang Menzel, Marion Menzel und Christian Büttner. Foto: Reiser

Bei den Bayerischen Meisterschaften der Junioren (U 20) im Fechten, die für alle Waffen (Florett, Degen und Säbel) in München ausgetragen wurden, waren auch drei Degen-Fechter aus Landsberg und Kaufering am Start und mit insgesamt sechs Medaillen überaus erfolgreich. Marion Menzel aus Kaufering sicherte sich den Bayerischen Meistertitel und in der Mannschaftswertung der Damen Bronze. Wolfgang Menzel wurde in der Einzelwertung 3. Der Landsberger Christian Büttner holte für den TV Kaufbeuren den Sieg in der Mannschaftswertung und teilt sich im Einzel die Bronzemedaille mit Menzel.

Die 17-jährige Marion Menzel aus Kaufering, die für den MTV München startet, quälte sich bei der Bayerischen Meisterschaft in München mit knappen Siegen und einer 1:5-Niederlage gegen Vera Oettinger vom TV Jahn Nürnberg, die am Ende auf Rang 5 landete, durch die Vorrunde. In der Direktausscheidung konnte sich die gebürtige Landsbergerin aber erheblich steigern: Jeweils mit 15:12-Treffern besiegte Menzel im Viertelfinale, Halbfinale und im Finale die Fechterinnen Rosa Hinzpeter aus Neu-Ulm, Sarah Wittmann aus Schweinfurt, Annika Freier aus Neu-Ulm und gewann ihren ersten Bayerischen Meistertitel im Damendegen seit dem Erfolg in der B-Jugend im Jahr 2008. In der Mannschaftsmeisterschaft reichte es für die Münchner-Mädels um die 17-jährige Marion Menzel heuer leider nur zum 3. Platz hinter dem TSV Neu-Ulm und Schwaben Augsburg. Der 15-jährige Kauferinger Wolfgang Menzel, der ebenfalls für den MTV München startet, begann die Bayerische Meisterschaft mit einer tadellosen Vorrunde und deutlichen Siegen in der Direktausscheidung: Mit 15:3 besiegte er seinen Gegner aus Augsburg gnadenlos und mit 15:11 setzte er sich dann auch noch gegen einen Ortenburger durch. Im Halbfinale allerdings verlor Wolfgang Menzel etwas unglücklich und denkbar knapp mit 14:15-Treffern das Duell mit seinem Schweinfurter Gegner Samuel Drescher. Für den A-Jugendlichen aus Kaufering ist Bronze im Herrendegen der Junioren trotzdem ein großer Erfolg. Im Mannschaftsbewerb glich Wolfgang Menzel als Schlussfechter der Münchner im Finale gegen den TV Kaufbeuren nach 37:40-Rückstand noch auf 43:43 aus, ehe der 18-jährige Landsberger Christian Büttner am Ende doch noch zum 45:44 traf und seinem TV Kaufbeuren den Meistertitel mit einem haaresbreiten Vorsprung doch noch sicherte. Im Einzel erging es Büttner, der Junioren-Meister der beiden letzten Jahre war, nicht ganz so gut. Nach einer 14:15-Niederlage gegen seinen Teamkollegen Stefan Kleiner, musste Büttner sich Platz 3 mit Wolfgang Menzel teilen. Das spannende Finale der beiden 17-Jährigen gewann der dann Büttners Teamkollege, Stefan Kleiner, mit 15:14-Treffern für den TV Kaufbeuren gegen Samuel Drescher (TG Schweinfurt).

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Noch ein Protest-Kunstwerk

Holzhausen – Wie einst Asterix und seine Gallier gegen die Römer kämpfen Daniel Fusban und seine Holzhauser Mitbürger gegen die übermächtige …
Noch ein Protest-Kunstwerk

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare