Feuer richtet 70000 Euro Schaden an

Völlig abgebrannt ist ein Stadel in Leeder in der Nacht zum Samstag. Laut Polizei entstand ein Schaden von 70000 Euro. Sieben Feuerwehren waren im Einsatz und verhinderten, dass die Flammen auf andere Gebäude übergriffen. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt – die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat dazu die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Polizeiinspektion Landsberg weiter informierte, habe eine 46-jährige Frau beim Gassigehen mit ihrem Hund den Scheunenbrand gegen 1.30 Uhr bemerkt. Das Gebäude stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Den Flammen zum Opfer fielen auch zwei Traktoren, ein Kipper, ein Heugebläse, mehrere Heuballen, Brennholz sowie zwanzig Hühner und ein Hahn. Mehr Bilder finden Sie auf www.kreisbote.de.

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare