Ja zu Flachdächern und Luftgewehranlage

Gleich zwei Bebauungspläne hat der Schondorfer Gemeinderat diskutiert: Um besonders domi- nante Baukörper im Planungsgebiet „Möwenweg West“ zu verhindern, hielten die Ratsmitglieder eine Bebauungsplanänderung für notwendig. Zur Diskussion stand auch der Bebauungsplan „Sportgebiet Mühlau“.

Das Areal „Möwenweg West“, so Planer Edgar Bürger, sei geprägt von Bachläufen, Biotopen und Ortsbild prägenden Baumbeständen. Vor Jahren, so Bürger, habe das Gebiet noch zum Planungsbereich „Unterschondorf-Süd“ gehört, was zu Fehlentwicklungen in Gestalt von überdimensionierten Baukörpern geführt habe. Deshalb hätte sich der Gemeinderat damals entschlossen, dem Möwenweg und seiner Umgebung einen eigenen Bebauungsplan zu widmen. Ein Bauantrag aus dem Eisvogelweg veranlasste das Gremium zu Änderungen in Übereinstimmung mit dem Bauausschuss im rechtsgültigen Bebauungsplan „Möwenweg West“: So sind zukünftig auch Flachdächer zugelassen. Ausgeschlossen ist aber, dass im dritten Obergeschoss eine Dachterrasse errichtet werden kann. Zweigeschossigkeit wird nur bei Grundstücken genehmigt, die aufgrund der Biotopkartierung und der Festsetzung privater Grünflächen hinsichtlich der Versiegelung stark eingeschränkt sind. Auch im Bebauungsplan „Sportgebiet Mühlau“ sind versiegelte Flächen weiterhin nicht vorgesehen. Für das Wasserwirtschaftsamt sei das Gebiet als Retentionsfläche wichtig, „damit unser Dorf auch zukünftig nicht unter Wasser steht“, erklärte Bürgermeister Peter Wittmaak (SPD). Das 60000 Quadratmeter große Areal, das „Sport und Spiel“ gewidmet bleibt, soll neu überplant werden. Dabei wird auch der Wunsch der Sportschützengemeinschaft nach einer Luftgewehrbahn berücksichtigt. Allerdings, so Bürger, sollen die bestehenden Gebäude der Schützen die einzigen bleiben. Fürs erste wurde der Planer beauftragt, eine Verschwenkung des Mühlaugrabens in die Planung aufzunehmen und einen Fußweg zum benachbarten Sportgelände an der Bergstraße vorzusehen, der die Bogenschützen bei der Ausübung ihres Sports nicht stört.

Meistgelesene Artikel

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Landsberg – Er ist zweifellos der vielseitigste aber auch streitbarste Schauspieler und Filmemacher Deutschlands: Til Schweiger. Mit rund 50 …
Gewinnspiel: Tschiller und die Keinohrhasen

Kommentare