Den Wochenmarkt sichern

+
Der Vorstand des neuen Vereins „Marktfreunde Kaufering“ traf sich jüngst mit dem Bürgermeister auf dem Fuggerplatz (von links): Vorsitzender Werner Albrecht, Stellvertreter Theo Hermann, Bürgermeister Erich Püttner und Schatzmeister Dominik Fetz.

Kaufering – Die Marktgemeinde hat einen neuen Verein. „Marktfreunde Kaufe­- ring“ nennen sich die Fieranten, die jeden Freitag am Fuggerplatz den Wochenmarkt ausrichten. Sie treten damit die Nachfolge der früheren Werbegemeinschaft an, die sich aufgelöst hat.

„Unser Ziel ist es, den Wochenmarkt am Laufen zu halten“, betonte Kassierer Dominik Fetz, der den Wildfleischstand auf dem Wochenmarkt betreibt. Zum 1. Vorsitzenden haben die Händler ihren Kollegen mit dem Gemüsestand, Werner Albrecht, gewählt. 2. Vorsitzender ist Theo Hermann, der jeden Freitag frische Eier an seinem Stand anbietet.

Mit der Auflösung der Werbegemeinschaft ist auch die Zeit des Frühjahrs- und Herbstmarktes vorbei. Für den freitäglichen Wochenmarkt, der in der Vergangenheit ebenfalls von der Werbegemeinschaft organisiert wurde, bedurfte es daher einer Nachfolgeregelung.

Die „Marktfreunde Kaufering“ sind kein eingetragener Verein, sondern verstehen sich als Interessengemeinschaft, die den kleinen aber feinen Markt am Freitag sichern wollen. „Der Kauferinger Wochenmarkt hat seine Stammkundschaft“, weiß Dominik Fetz, „80 Prozent“ sind das“, ergänzte Werner Albrecht.

Bürgermeister Erich Püttner wies auf die lange Tradition des Wochenmarktes hin. Er gehöre zu Kaufering und sei nicht nur ein Markt, sondern auch „ein Ort der Begegnung“ für die Kauferinger. Gesunde Lebensmittel seien auf dem Markt eine Selbstverständlichkeit. Natürlich hofft der Rathauschef, dass irgendwann auch der Frühjahrs- und Herbstmarkt wieder zurückkommen.

Der Kauferinger Wochenmarkt findet jeden Freitag zwischen 8.30 und 12.30 Uhr statt. Neben frischem Gemüse, Obst, Eiern, Fleisch, Fisch, Brot werden auch Honig und Blumen angeboten.

Siegfried Spörer

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare