Alternative wird zum Favoriten

+
Der Zugang zum Bootssteg an der Lachener Rossschwemme wird über ein Grundstück führen, das sich in Besitz der Gemeinde befindet.

Dießen/St. Alban – Der Landkreis Landsberg möchte als Schulträger des Ammersee-Gymnasiums an der sogenannten Rossschwemme einen Schwimmsteg errichten, um den Rudersport an der Schule zu fördern. Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Dießen brachte keinerlei Einwendungen dagegen vor.

Der anvisierte Standort an der Nordostseite des Strandbadparkplatzes kam ins Gespräch, nachdem die Verhandlungen zwischen der Gemeinde und der Stadt Augsburg bezüglich eines Bootshauses und eines Steges auf dem nördlich der Rossschwemme gelegenen städtischen Seegrundstück im vergangenen Jahr ins Stocken geraten waren. 

Trotzdem hatte sich Kirsch wie berichtet beim diesjährigen Neujahrsempfang diesbezüglich noch optimistisch gezeigt. Wie Amtsleiter Erich Neugebauer auf Anfrage bestätigte, sei die Gemeinde im Frühjahr zuversichtlich in neue Gespräche gegangen, es habe sich aber gezeigt, dass das Augsburger Stiftungsamt als Grundstücksverwalter zugunsten der Augsburger Seglergemeinschaft, die das Gelände ebenfalls nutzt, nach wie vor „die Ellbogen ausgefahren“ habe, weshalb die Hoffnungen der Gemeinde nun mehr und mehr auf dem Alternativstandort Rossschwemme liegen. Der geplante Steg soll 37 Meter lang werden. Die letzten 16 Meter sind als Schwimmsteg geplant, der sich zugunsten der Ruderer der Wasserhöhe anpasst und im Winter abgebaut werden kann. 

Mit ins Boot geholt werden muss nun auch die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung – sie ist nämlich die zuständige Behörde für den Ammersee. Ein naturschutzrechtliches Gutachten liege bezüglich des geplanten Standortes Rossschwemme bereits vor, erklärte Amtsleiter Neugebauer. Dessen Vorgaben gelte es selbstverständlich zu beachten. „Die Gemeinde favorisiert den Standort Rossschwemme und steht dem Bau eines Bootssteges an dieser Stelle sehr aufgeschlossen gegenüber“, betonte Herbert Kirsch in der Bauausschusssitzung.

Ursula Nagl

Meistgelesene Artikel

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Breitband, Straßen, Seeanlagen

Dießen – Kaum Anlass zu Rückfragen und Diskussionen hat der Haushaltsplan 2017 gegeben, den Kämmerer Max Steigenberger am Montag erneut im …
Breitband, Straßen, Seeanlagen

Der Entwurf steht

Landsberg – Die Hochwasserschutzmauern oberhalb der Karolinenbrücke sind 1913 erbaut worden – nach über hundert Jahren sind sie marode und müssen …
Der Entwurf steht

Kommentare