Die Kultur im Fokus

+
Nach der Vereidigung überreichte OB Mathias Neuner noch Blumen an die neue Stadträtin Petra Ruffing.

Landsberg – Oberbürgermeister Mathias Neuner hat Petra Ruffing (CSU) zu Beginn der Sitzung am vergangenen Mittwoch als neue Stadträtin vereidigt. Die 54-jährige Volljuristin und Mutter von drei Kindern folgt auf Michael Siller, der, wie berichtet, die Leitung des Städtischen Forstamts übernimmt.

Ruffing hatte den Einzug in den Stadtrat bei der Kommunalwahl vor zwei Jahren nur um 25 Stimmen verpasst und stand damit auf Platz 1 der Nachrückerliste. Die neue CSU-Rätin, die auch Vorsitzende der Künstlergilde Landsberg ist, sieht ihren Schwerpunkt im Stadtrat im kulturellen Bereich. Außerdem will sie intensiv am strategischen Gesamtkonzept für die Stadt mitarbeiten.

„Wer in Landsberg geboren ist, hat sich daran gewöhnt, wie toll diese Stadt ist. Wir müssen sie aber auch weiterentwickeln, dürfen nicht nur das Alte bewahren“, sagte die neue Stadträtin am Tag nach ihrer ersten Sitzungsteilnahme im Gespräch mit dem KREISBOTEN. Dazu brauche es eine Strategie, aus der sich Einzelmaßnahmen ableiten – „dann kann man die Entscheidungen den Bürgern auch besser erklären“.

Werner Lauff

Meistgelesene Artikel

Ein Kreisverkehr ist out

Kaufering – Pendler, die morgens zur Hauptverkehrszeit auf der alten B17 in Richtung Landsberg unterwegs sind, kennen das Problem zur Genüge. Wenn …
Ein Kreisverkehr ist out

Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Kaufering – Die Freiwillige Feuerwehr der Marktgemeinde hat Nachwuchssorgen. Das war eines der brennenden Themen auf der diesjährigen …
Alarmstimmung bei der Feuerwehr

Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Landsberg – Die Stadt hat den Bewohnern der Schwaighofsiedlung, dem Bauträger und den Interessenten für die 23 Reihenhäuser an der Jahnstraße im Jahr …
Die Stadt vergisst, was sie zugesagt hat

Kommentare