Beim Rotarischen Charity-Turnier:

Wenn Carlo Thränhardt den Golfschläger schwingt

+
Höchste Konzentration beim Putten, beäugt von Ehrengast und Hochsprung-Star Carlo Thränhardt (2. von links). Das Charity-Turnier beim Golfclub Schloss Igling entschieden Annette Hegerl und Erich Geyer für sich.

Igling/Landsberg – Mit einem solchen Erfolg hatte der neue Rotary-Präsident Robert Haberstock nicht gerechnet: Als Kassensturz gemacht wurde, konnte sich Dr. Herbert Göhlich, Vorstand des Landsberger Rotary Hilfswerks, über sage und schreibe 11.027 Euro freuen. Diese Summe war als Reinerlös beim 1. Charity-Golfturnier des Clubs auf dem Golfplatz Schloss Igling übrig geblieben. Prominenter Gast war Ex-Weltklasse-Hochspringer Carlo Thränhardt.

Auch beim Golfen ein Perfektionist: Weltklasse-Hochspringer Carlo Thränhardt.

„Mit diesem Geld werden wir gezielt soziale Projekte in der Stadt und Region unterstützen“, betonte Haberstock nicht ohne Stolz. Sein besonderer Dank bei der Siegerehrung galt den 36 teilnehmenden Golfspielern, unter ihnen als Ehrengast der ehemalige Weltklasse-Hochspringer Carlo Thränhardt (54). Er hatte 1988 die Höhe von 2,42 Meter geschafft und erst kürzlich in der Seniorenklasse mit 1,88 Meter einen neuen Weltrekord aufgestellt.

In Igling war Carlo Thränhardt jedoch in einer weiteren Mission unterwegs: Als prominenter Botschafter der vom Pharmaproduzenten Bayer ins Leben gerufenen Aufklärungskampagne „Männer-Reden-Jetzt“ möchte er Männer mit Prosta­takrebs zum Reden über ihre Symptome bringen – vor allem, wenn der Krebs schon weiter fortgeschritten ist. Betroffene sollten ihrem Arzt so früh wie möglich mitteilen, wenn sie Veränderungen wie Schmerzen oder starke Müdigkeit an ihrem Körper feststellen. „Denn“, so Carlo Thränhardt, „möglichst früh über Symptome zu sprechen, ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, dass die Erkrankung optimal behandelt werden kann und die Lebensqualität erhalten bleibt.“

Unter dem Applaus der zahlreichen Gäste in der vollbesetzten Gaststätte von Schloss Igling wurden dann die besten Golfer geehrt. Turniersieger wurden Annette Hegerl vom Golfclub Bad Wörishofen und Erich Geyer vom Golfclub Schloss Igling. Glänzender Höhepunkt des Festabends war eine große Tombola mit wertvollen Preisen. Über den Hauptgewinn im Wert von über 2.000 Euro, ein gespendetes Luxus-Wochenende für zwei Personen im G7-Gipfel-Hotel Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen, freute sich Rotary-Assistent Govenor Dietmar Biedermann.

Wolfgang Schmitz

Meistgelesene Artikel

Wieder das eigene Wasser

Kaufering – In jüngster Vergangenheit sahen sich die Bürger von ihrer Marktgemeinde unzureichend mit Informationen versorgt. Für den nicht …
Wieder das eigene Wasser

Umbau für eine "strahlende Zukunft"

Landsberg – Aus Irland direkt in die Lechstadt: Richard Kingston (CMC Capital) hat am Mittwoch mit Erfolg für das neue Lechland-Center geworben. Eine …
Umbau für eine "strahlende Zukunft"

Mit High-Tech auf Raserjagd

Landsberg – Wird in Landsberg besonders brav Auto gefahren? Diesen Schluss legen die Zahlen nahe, die Ordnungsamt-Chef Ernst Müller am Mittwochabend …
Mit High-Tech auf Raserjagd

Kommentare